Die Begeisterung rund um die Leichtathletik in Deutschland geht weiter. Nach den European Championships in München steht das nächste Sport-Highlight an: das Istaf 2022 in Berlin. Viele Medaillengewinner aus München sollen dann auch beim Internationalen Stadionfest in der Hauptstadt an den Start gehen.
  • Termin - Wann findet das Istaf 2022 statt?
  • Wie sieht der Zeitplan für das Istaf 2022 aus?
  • Welche Disziplinen werden beim Istaf 2022 ausgetragen?
  • Wo gibt es Tickets für das Istaf? Und wie sehen die Preise aus?
  • Welche Sportler haben ihre Teilnahme für das Istaf bereits bestätigt?
Hier gibt es alle Infos:

Termin - Wann findet das Istaf 2022 statt?

Das Istaf 2022 in Berlin findet am Sonntag, 4. September, statt. Austragungsort für die Sportveranstaltung ist das Olympiastadion. Das Istaf ist das älteste Leichtathletikmeeting der Welt. Im vergangenen Jahr wurde es 100 Jahre alt.

Wie sieht der Zeitplan für das Istaf 2022 aus?

Das Istaf 2022 findet am Sonntagnachmittag statt. Um 12.00 Uhr öffnen sich die Stadiontore. Das Vorprogramm beginnt bereits um 12.20 Uhr. Die feierliche Eröffnung ist für 13.45 Uhr geplant. Die eigentlichen Wettkämpfe finden dann zwischen 14 und 17.00 Uhr statt.

Welche Disziplinen werden beim Istaf 2022 ausgetragen?

Insgesamt stehen nach dem aktuellen Plan beim Istaf 2022 14 Disziplinen auf dem Programm. Und das sind sie:
  • 100 Meter der Frauen
  • 100 Meter Hürden der Frauen
  • 400 Meter der Frauen
  • 5000 Meter der Frauen
  • Weitsprung der Frauen
  • Diskuswurf der Frauen
  • Speerwurf der Männer
  • 100 Meter der Männer
  • 110 Meter Hürden der Männer
  • 1500 Meter der Männer
  • Hochsprung der Männer
  • Stabhochsprung der Männer
  • Speerwurf der Männer
  • Kugelstoßen der Männer

Wo gibt es Tickets für das Istaf? Und wie sehen die Preise aus?

Für das Istaf 2022 im Olympiastadion gibt es noch Tickets. Die Karten sind in fünf Preiskategorien verfügbar und kosten zwischen 10 und 42 Euro. Die Tickets können über den Onlineshop des Istaf erworben werden.

Welche Sportler haben ihre Teilnahme für das Istaf bereits bestätigt?

Sprinterin Gina Lückenkemper und wohl auch Zehnkampf-Gigant Niklas Kaul werden nach ihren EM-Triumphen in München auch beim Berliner Istaf starten. Kaul sei noch „am Abend nach seinem Gold-Triumph eingeladen“ worden, teilten die Organisatoren mit. Zudem hätten die Diskuswerferinnen Kristin Pudenz (Silber) und Claudine Vita (Bronze) zugesagt. Die kompletten Startlisten werden laut Veranstalter erst später veröffentlicht und sind dann hier zu sehen.