Serien-Fans dürfen sich freuen: Netflix hat eine neue Miniserie an den Start gebracht: In „Inventing Anna“ geht es um die Betrügerin Anna Delvey, die im Gefängnis auf ihren Prozess wartet, und um die Journalistin Vivian, die mehr über den Fall erfahren möchte.
  • Wann startet „Inventing Anna“ als Stream?
  • Gibt es einen Trailer?
  • Wer sind die Schauspieler?
Release-Datum, Folgen, Handlung, Cast und mehr – alle Infos zur Serie findet ihr hier im Überblick.

„Inventing Anna“: Start und Uhrzeit auf Netflix

Ab wann sind die Folgen von „Inventing Anna“ auf Netflix verfügbar? Die Serie geht am Freitag, 11. Februar 2022, beim Streamingdienst Netflix an den Start.
Neuerscheinungen sind wie immer am Release-Date ab 9 Uhr verfügbar.

„Inventing Anna“: Handlung der Netflix-Serie

„Inventing Anna“ handelt von der ehrgeizigen Journalistin Vivian, welche mehr über den Fall der Betrügerin Anna Delvey, herausfinden möchte. Anna brachte als einer auf Instagram verehrten, vermeintlich reichen deutschen Erbin die High Society von New York um ihr Geld. Aber ist Anna nun die größte Betrügerin New Yorks oder schlicht eine neue Verkörperung des amerikanischen Traums? Während Anna im Gefängnis den Beginn ihres Prozesses abwartet, entwickelt sich eine Art Hassliebe zwischen Anna und der Journalistin Vivian, die im Wettlauf mit der Zeit Antworten auf die Frage sucht: Wer ist Anna Delvey?
Wird Vivian mehr über den Fall der Anna Delvey herausfinden?
Wird Vivian mehr über den Fall der Anna Delvey herausfinden?
© Foto: Nicole Rivelli / Netflix

„Inventing Anna“: Wie viele Folgen gibt es?

Die neue Serie „Inventing Anna“ umfasst insgesamt neun Folgen. Die einzelnen Episoden haben eine Länge von 59 bis 83 Minuten.
  • Folge 1: „Leben als VIP“ (65min)
  • Folge 2: „Der Teufel trug Anna“ (68min)
  • Folge 3: „Alles Lüge“ (65min)
  • Folge 4: „Eine Wölfin im schicken Pelz“ (59min)
  • Folge 5: „Checkout-Zeit“ (75min)
  • Folge 6: „Schöne Freundinnen“ (60min)
  • Folge 7: „Unsichtbares Geld“ (60min)
  • Folge 8: „Zu reich für ihre Herkunft“ (73min)
  • Folge 9: „Gefährlich nah dran“ (83min)

„Inventing Anna“: Episodenguide

Was in den einzelnen Folgen passiert, erfahrt ihr im Episodenguide:

Folge 1: „Leben als VIP“

Die angebliche deutsche Erbin Anna Delvey wurde wegen schweren Betrugs zu einer Gefängnisstrafe verurteilt. Nun erzählt eine unerschrockene Journalistin ihre Geschichte.

Folge 2: „Der Teufel trug Anna“

Von einer Jacht vor Ibiza bis hin zu einer Suite bei der Paris Fashion Week – in dieser Folge steht Annas glamouröser Lebensstil im Fokus. Ehemalige Freunde packen aus.

Folge 3: „Alles Lüge“

Da Anna ihr die kalte Schulter zeigt, sucht Vivian nach Menschen, die Aufschluss geben könnten: Annas Ex-Freund Chase und die wohlhabende Unternehmerin Nora.

Folge 4: „Eine Wölfin im schicken Pelz“

Vivian geht der Frage nach, wie Anna einen einflussreichen Anwalt aus Manhattan namens Alan Reed dazu gebracht hat, ihr für ihre Geschäftsidee Millionen zu beschaffen.

Folge 5: „Checkout-Zeit“

Ein einstiger Fehler wirft Vivian aus dem Gleichgewicht. Zudem geht sie Annas Aufenthalt in einem Luxushotel nach, wo sie sich mit der Concierge Neff angefreundet hatte.

Folge 6: „Schöne Freundinnen“

Vivian erhält Aufnahmen von Annas verhängnisvoller Marokkoreise. Der ausschweifende Aufenthalt mit Rachel, Kacy und einem Videofilmer nimmt ein chaotisches Ende.

Folge 7: „Unsichtbares Geld“

Vivian muss ihren Artikel über Anna Delvey noch vor der Geburt ihres Babys abschließen. Hierfür versucht sie, Kontakt mit Rachel aufzunehmen, wird jedoch ignoriert.

Folge 8: „Zu reich für ihre Herkunft“

Vivian geht nach der Veröffentlichung ihres Artikels offenen Fragen nach, so z. B. Annas Jugend in Deutschland und Annas Aufenthalt im Chateau Marmont in Los Angeles.

Folge 9: „Gefährlich nah dran“

Anna hat beim Prozess nur ihre Garderobe im Kopf. Vivian berichtet über die Verhandlung. Rachel sagt als Zeugin aus, und Annas Verteidiger legt ihr nahe, zu kooperieren.

„Inventing Anna“: Trailer

Im offiziellen Trailer von „Inventing Anna“ bekommt ihr bereits einen Vorgeschmack auf die neue Miniserie.

Youtube „Inventing Anna“ – Trailer

„Inventing Anna“: Besetzung

Die amerikanische Schauspielerin Julia Garner übernimmt die Hauptrolle der Anna Delvey. Zuschauer kennen die 27-Jährige unter anderem aus der Netflix-Krimiserie „Ozark“ sowie aus der Amazon Prime-Produktion „Modern Love“. Ihre Kontrahentin spielt die Schauspielerin Anna Chlumsky, welche als Kinderstar in dem Film „My Girl“ bekannt geworden ist.
Die Schauspieler im Cast von „Inventing Anna“ im Überblick:
  • Julia Garner als Anna Delvey
  • Anna Chlumsky als Vivian
  • Katie Lowes als Rachel
  • Laverne Cox als Kacy Duke
  • Alexis Floyd als Neff
  • Arian Moayed als Todd
  • Anders Holm als Jack
  • Anna Deavere Smith als Maud
  • Jeff Perry als Lou
  • Terry Kinney als Barry
  • Jennifer Esposito als Talia Mallay
Produzentin der neuen Serie ist Shonda Rhimes, die mit ihrer Produktionsfirma Shondaland für Welterfolge wie „Grey’s Anatomy“ und „Bridgerton“ verantwortlich ist.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Instagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Instagram angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

„Inventing Anna“: Drehort

Im Juni 2018 wurde bekannt gegeben, dass Netflix und das Filmproduktionsstudio „Shondaland“ die Verfilmungsrechte an dem „New York Magazine“-Artikel „How Anna Delvey Tricked New York’s Party People“, welcher der Serie als Inspiration diente, erworben haben. Die Dreharbeiten von „Inventing Anna“ starteten schließlich im Oktober 2019 in New York City und Los Angeles. Außerdem wurde am Flughafen Leipzig/Halle gedreht.

„Inventing Anna“: Serie inspiriert durch Anna Sorokin

Als Vorlage der Serie dient der wahre Fall der deutsch-russischen Betrügerin Anna Sorokin, die in Russland aufwuchs und in Deutschland ihr Abitur machte. Unter dem falschen Namen Anna Delvey gab sie sich als reiche Erbin aus und machte sich auf den Weg nach New York, wo sie auf ganz großem Fuß leben wollte. In New York wohnte Anna schließlich in den teuersten Hotels und trug stets die neueste Designer-Kleidung, als It-Girl war sie der Rising Star der New Yorker Society. Doch hinter der vermeintlichen Millionenerbin verbarg sich eine äußerst kluge Hochstaplerin: In den Jahren 2016 und 2017 gelang es Anna Delvey zahlreiche Banken, Hotels und Bekannte um hohe Geldbeträge zu betrügen. Allerdings fiel ihr Kartenhaus aus Lügen, ungedeckter Schecks und Rechnungen im Jahr 2017 in sich zusammen und Anna musste wegen Betruges vor Gericht.

„Inventing Anna“: Gibt es Staffel 2?

Kaum ist eine neue Serie auf Netflix gestartet, wird die Frage nach einer Fortsetzung laut. Ob es eine zweite Staffel von „Inventing Anna“ gibt, ist aktuell noch nicht bekannt. Für gewöhnlich wartet der Streamingdienst immer erstmal den Erfolg der Staffel ab, bevor er eine weitere in Auftrag gibt. Was bisher zu Staffel 2 bekannt ist, erfahrt ihr hier:
Inventing Anna Staffel 2 Alle Infos zur Netflix-Fortsetzung

Ulm