Daniel Hartwich, Kai Pflaume und Luke Mockridge: Drei Show-Moderatoren mit reichlich TV-Erfahrung konkurrieren in diesem Jahr um eine Auszeichnung beim Deutschen Fernsehpreis.

Wie die Veranstalter am Donnerstag in Köln mitteilten, wurde Hartwich (40) für die Tanz-Show „Let's Dance“ (RTL) in der Kategorie „Beste Moderation Unterhaltung“ nominiert.

Ins Rennen geht er dort gegen das Trio Kai Pflaume (51), Bernhard Hoëcker (48) und Elton (47) aus der ARD-Rateshow „Wer weiß denn sowas? XXL“. Die dritte Nominierung ging an Luke Mockridge (29), der noch keine 30 Jahre alt ist, aber aus Sicht der Jury gleich mehrere Shows preisverdächtig moderiert - darunter „Luke! Die Schule und ich“ (Sat.1).

Der Fernsehpreis wird am 31. Januar in Düsseldorf verliehen. Mittlerweile hat die Jury alle Nominierungen bekannt gegeben - in insgesamt 23 Kategorien.

Deutscher Fernsehpreis