Für die 21 Kandidatinnen von „Germany’s Next Topmodel“ 2021 war Folge 4 eine echte Herausforderung. Am Donnerstag, 25.02.2021, wartete erst ein Shooting mit Hunden, Einkaufstüten und Rollschuhen auf die Models. Später mussten sie dann noch ihr Können beim Nacktwalk beweisen. Wer konnte Model-Mama Heidi Klum und Gastjurorin Ellen von Unwerth überzeugen?
Welche Teilnehmerinnen sind noch bei GNTM 2021 dabei? Wer ist raus? Wir haben euch den Überblick.

GNTM 2021: Wer ist raus?

Zum Start von GNTM 2021 träumten noch 31 junge Frauen von der großen Modelkarriere. Doch für einige von ihnen ist der Traum schon geplatzt. Heidi Klum schickt am Ende jeder Folge eine oder mehrere Kandidatinnen nach Hause. Nachdem bislang zwei Nachwuchsmodelsfreiwillig gegangen waren, folgte in Folge 4 die nächste Kandidatin, die aus freien Stücken die Show verlässt. Eine weitere Teilnehmerin wurde nach Hause geschickt. 19 Kandidatinnen sind somit in der nächsten Folge noch im Rennen. Wer raus ist, erfahrt ihr hier:

Mira aus Bordesholm

Studentin Mira ist sehr zielstrebig und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen. Sie beschreibt sich selbst als lustig, einfühlsam, selbstbewusst und extrovertiert. Die 19-Jährige verbringt am liebsten viel Zeit mit ihren Freunden und der Familie. Sie tanzt gerne (Heels Dance), macht Fotos und hört Musik.
„Ich möchte ‚Germany’s Next Topmodel‘ werden, weil ich seit klein auf das Bedürfnis habe, in der Öffentlichkeit zu stehen. Außerdem möchte ich meinen Anteil dazu beitragen, die Welt zu verbessern.“
In Folge 4 verließ Mira dann die Show freiwillig. Sie habe sich lange Gedanken gemacht, erklärt die 19-jährige. „Und ich hab mich entschieden, nach Hause zu fahren", verkündet sie schließlich. "Ich hab einfach gemerkt, dass ich das momentan mental alles nicht so ganz kann und mir das nicht so gut tut, hier zu sein", sagt Mira.
Mira
Mira
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Sarah aus Kaiserslautern

Etwas verpeilt, aber sehr empathisch: So beschreibt sich Sarah. Die 22-Jährige arbeitet als Kundenberaterin bei einer Kosmetik-Kette. In ihrer Freizeit verbringt sehr viel Zeit mit ihren Freunden und ihrer Familie. Sie mag kochen und Gesellschaftsspiele.
„Ich möchte nicht nur meinen Traum, Model zu werden, verwirklichen, sondern auch allen anderen Menschen Hoffnung machen. Es gibt kein zu klein, groß, dick oder dünn. Jeder Mensch sollte anfangen, sich selbst zu lieben. Es lohnt sich, für seine Träume zu kämpfen.“
Sarah
Sarah
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Sara aus Aichtal bei Stuttgart

Sara ist Studentin und hat bereits Modelerfahrung gesammelt. Ihre große ist die Musik: Sie liebt Konzerte und entdeckt gern neue Songs. Ihr Lieblings-Sänger ist Shawn Mendes. Lesen und reisen zählt sie zu ihren Hobbys.
„Ich will GNTM werden, weil ich Spaß am Modeln habe und es doch der Traum eines jeden Mädchens ist. Ich will diese Chance nutzen und weitere Erfahrungen für die Modelwelt sammeln.“
Doch genau wie Ricarda entschied sich auch Sara, die Show freiwillig zu verlassen. In Folge 3 stand ihr Entschluss fest: „Ich will auch dabei sein und ich hab auch den Wunsch, aber irgendwie ist halt gerade der Wunsch, nach Hause zu gehen, größer“, gab die Stuttgarterin zu. Sie habe sich die Teilnahme anders vorgestellt.
Sara
Sara
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Nana aus Hamburg

Nana hat ihr Fachabitur absolviert und arbeitet jetzt als Leichtathletik-Trainerin. In ihrer Freizeit tanzt die 19-Jährige gerne und treibt regelmäßig Sport. Die Hamburgerin ist sehr selbstbewusst und humorvoll. Ihr Liebslings-Reiseziel wäre Hawaii.
„Ich will ‚Germany’s Next Topmodel‘ werden, weil heutzutage bei der Vermarktung von Produkten und Mode nicht mehr allein das Aussehen relevant ist, sondern auch die Persönlichkeit und die Ausstrahlung. Ich liebe es einfach, vor der Kamera zu stehen.“
Nana
Nana
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Ricarda aus Pinneberg (bei Hamburg)

Ricarda schreibt gerne und verfasst aus ihrer eigenen Kurzgeschichte gerade ein Buch. Sie studiert Wirtschaftspsychologie und meditiert zwei bis drei Mal am Tag, um ihren Kopf frei zu kriegen. Ihre innere Balance ist der 21-Jährigen wichtig. Ein weiteres, großes Hobby ist das Reiten auf Isländer-Pferden.
„Zu modeln ist für mich etwas Magisches. Man verkörpert das, was man trägt und schlüpft in Rollen – aber immer auf seine ganz eigene Art und Weise. Das fasziniert mich. Und wenn nicht jetzt, wann dann?“
Doch für Ricarda endet das Abenteuer GNTM nach Folge 2. Denn die junge Frau hat sich dazu entschieden, die Show freiwillig zu verlassen. In einem Statement auf Instagram nennt die 21-Jährige unter anderem als Grund, dass sie sich nicht mehr authentisch gefühlt und das Format nicht ihren Vorstellungen entsprochen habe.
Ricarda
Ricarda
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Maria aus Flensburg

Maria ist Buchbinderin. Sie ist ein neugierig, mutig und verfolgt ihre Ziele. Am liebsten verbringt die Flensburgerin Zeit mit ihrer Familie und ihren Freunden. Außerdem reist sie in ihrer Freizeit gerne oder geht shoppen. Die 21-Jährige ist gehörlos, aber das soll sie nicht am Modeln hintern:
„Ich möchte GNTM 2021 werden, weil ich den Leuten zeigen möchte, dass ich trotz meiner Gehörlosigkeit diesen Traum leben kann. Seitdem ich klein bin, habe ich Interesse am Modeln und wollte schon immer meine Erfahrungen in diesem Bereich sammeln.“
Maria
Maria
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Maria-Sophie aus Konstanz

Die Deutsch-Italienerin Maria-Sophie macht eine Ausbildung zur Kauffrau für Tourismus und Freizeit in Konstanz. Ehrlich, offen, klein, süß und verrückt – so beschreibt sich die 19-Jährige selbst. In ihrer Freizeit spielt sie Klavier.
„Ich stehe definitiv für Diversity. Mit einer Größe von 1,55 Metern wäre es das erste Mal, dass ein Mädchen gewinnt, dass nicht die typische Modelgröße hat.“
Maria-Sophie
Maria-Sophie
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Franziska aus Nürnberg

Harte Schale, weicher Kern: Das ist Franziska. Oder Franzi, wie sie von allen genannt wird. Nach außen hin gibt sie sich selbstbewusst, doch sie ist sehr sensibel. Die Studentin interessiert sich für Geschichte, insbesondere die Wikingerzeit. Außerdem geht sie gerne auf Metal-Konzerte.
„Es wird Zeit für das erste stärker tätowierte ‚Germany’s Next Topmodel‘. Ich möchte zeigen, dass mich meine Tattoos und meine gesamte Ausstrahlung zu etwas ganz Besonderem machen.“
Franziska
Franziska
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Vanessa aus München

Die 21-jährige Vanessa hat ein Faible für Vintage-Klamotten und Second-Hand-Läden. Sich selbst beschreibt Vanessa als einen humorvollen, offenen und freundlichen Menschen. Ihre Freunde schätzen ihre Verlässlichkeit. Die Studentin würde gerne einmal Bill Kaulitz treffen, da er für sie schon immer eine große Inspiration sei.
„Ich wollte schon seit Jahren mitmachen – außerdem hatte ich Lust auf die Herausforderung.“
Vanessa
Vanessa
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Lena aus Main-Spessart

Studentin Lena wohnt auf dem Land. Die 21-Jährige hat schon Erfahrungen bei Fotoshootings gesammelt, tanzt gerne und hält sich mit täglichen Home-Workouts fit. Wie sich Lena selbst beschreibt? „Natürlich, wandelbar und extrovertiert“. Sie ist Fan von GNTM-Siegerin Stefanie Giesinger und würde das Model gerne mal treffen.
„Schon als Kind stand ich gerne im Mittelpunkt, aber das ist heute nicht alles! Ich will ein Vorbild sein und beweisen, dass man es aus den Gummistiefeln in die High Heels der Laufstege der Welt schafft.“
Lena
Lena
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Samantha aus Hamburg

In ihrer Freizeit tanzt Samantha sehr gerne und liebt es, zu reisen. Ihr großes Ziel ist Los Angeles. Sich selbst beschreibt die 20-Jährige als offenen und kontaktfreudig. Ihre Freunde schätzen an ihr, dass sie immer ein offenes Ohr für sie hat und ihnen mit Rat und Tat beiseite steht. Samantha hat bereits etwas Modelerfahrung gesammelt, ihre Inspiration ist Sängerin Rihanna.
„Ich möchte GNTM werden, weil ich mir und anderen Menschen zeigen will, dass man alles schaffen und sich trauen kann.“
Samantha
Samantha
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Alexandra aus Köln

Alexandra arbeitet seit dem Abitur hauptberuflich als Model, ihr großes Vorbild ist Cindy Crawford. Sie hatte schon einige Fotoshootings hat in mehreren Musikvideos deutscher Künstler mitgespielt. Die 21-Jährige bezeichnet sich als authentisch, offen und fokussiert. Am liebsten geht Alexandra mit ihrem Schäferhund Diego spazieren, tanzt oder kocht.
„Seit meinem ersten Shooting mit 16 Jahren ist das Modeln meine Passion. Mittlerweile habe ich endlich genügend Selbstsicherheit, um sagen zu können, dass ich als Persönlichkeit bei GNTM viele Menschen berühren und ihnen Kraft schenken kann.“
Alexandra
Alexandra
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

GNTM 2021 Models: Das sind die Kandidatinnen in Folge 4

In dieser Staffel waren zu Beginn 31 Teilnehmerinnen bei „Germany’s Next Topmodel“ dabei. Die Models sind alle zwischen 19 und 25 Jahre alt und kommen aus ganz Deutschland und Österreich. Woche für Woche müssen Mädchen gehen. Diese Kandidatinnen sind noch dabei:

Ana aus Neu-Ulm

Ana studiert BWL in Neu-Ulm. Ihre Eltern kommen aus Bosnien und Herzegowina, was ihre Leidenschaft für kroatischen Volkstanz erklärt. In ihrer Freizeit spielt die 20-Jährige gerne Tennis und backt. Als Kind wollte Ana Lehrerin werden, doch jetzt möchte sie vor die Kamera. Ihr großer Traum ist es, für Victoria’s Secret zu modeln.
„Ich werde GNTM 2021, weil ich andere ermutigen möchte, ihre Träume zu verfolgen und nie aufzugeben, egal, was kommt.“
Ana
Ana
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Ashley aus München

Jura-Studentin Ashley doziert parallel Englisch und Französisch an der Volkshochschule in München. Nach dem Studium möchte sie zur UNO nach Brüssel. Sie konnte bislang schon Modelerfahrung sammeln. Sie selbst beschreibt sich als wissbegierig, perfektionistisch, empathisch und lustig. Ihre Freunde schätzen an ihr ihren Humor und ihre Ratschläge.
„Ich möchte zeigen und der lebendige Beweis dafür sein, dass ‚ein Kind mit Migrationshintergrund‘ mit Afro und den damit verbundenen Hindernissen ihr Ziel, Model zu sein, erreichen kann.“
Ashley
Ashley
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Alysha aus Berlin

Alysha ist Abiturientin und macht seit ihrer frühen Jugend erfolgreich Sportaerobic und trainiert mittlerweile selbst. Die 19-Jährige bringt andere gerne zum Lachen, kann mit Pessimisten aber wenig anfangen. Sie würde gerne einmal nach Finnland zu reisen, um die Polarlichter zu sehen.
„Seit ich denken kann ist es mein größter Traum, GNTM zu werden. Jetzt habe ich die Chance zu zeigen, was in mir steckt.“
Alysha
Alysha
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Amina aus Berlin

Amina studiert im 6. Semester Soziologie in Berlin. Sie trifft sich gerne mit ihren Freunden, geht mit ihrem Freund essen oder verreist. Als nächstes möchte sie nach L.A., auf die Bahamas oder nach Australien. Die 21-Jährige beschreibt sich selbst als humorvoll, unerwartet, crazy und abenteuerlustig. Lästereien und Unzuverlässigkeit mag sie überhaupt nicht.
„Ich möchte ‚Germany’s Next Topmodel‘ werden, weil ich mein Hobby zum Beruf machen und an den Herausforderungen wachsen möchte.“
Amina
Amina
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Miriam aus Berlin

Miriam hat Journalismus und Unternehmenskommunikation studiert und arbeitet hauptberuflich als Petite-Model. Die 24-Jährige hat bereits mit sieben Jahren erste Modelerfahrungen gesammelt. Mittlerweile stand sie schon für viele internationale Marken vor der Kamera und hat dafür zeitweise in London und Kapstadt gelebt. In ihrer Freizeit schreibt Miriam Bücher und produziert einen eigenen Podcast, in dem sie über die Model-Welt spricht.
„Ich möchte GNTM 2021 werden, weil es an der Zeit ist, dass auch endlich ein Petite-Model die Show rockt und gewinnt. Der Mode-Markt muss sich dringend ändern und mehr Diversity zulassen.“
Miriam
Miriam
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Soulin aus Hamburg

Soulin kam vor fünf Jahren nach Deutschland, nachdem ihre Familie aus Syrien geflüchtet war. Die Abiturientin liebt es, vor der Kamera zu stehen und dabei in die verschiedensten Rollen zu schlüpfen. Ihre Leidenschaft konnte sie schon bei verschiedenen Fotoshootings und Modeljobs ausleben. Sie mag tanzen, malen und Klavier spielen. Die 20-Jährige spricht insgesamt fünf Sprachen.
„Für mich ist GNTM 2021 mehr als ein Titel, für mich ist es eine Botschaft, die ich tragen werde. Neben meiner großen Leidenschaft für das Modeln möchte ich den Menschen meine Geschichte zeigen und, dass jeder von uns sein Päckchen zu tragen hat.“
Soulin
Soulin
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Larissa aus Achim bei Bremen

Früher wollte Larissa Grundschullehrerin werden, heute will sie als Model durchstarten. Erfahrung hat die 22-Jährige in dem Bereich aber noch keine gemacht. Sie hat ihr Fachabitur absolviert, tanzt und singt leidenschaftlich gerne, außerdem treibt sie regelmäßig Sport. Für die Bremerin mit türkischen Wurzeln ist Rihanna eine große Inspiration, sie liebt ihre Musik.
„Ich möchte ‚Germany’s Next Topmodel‘ 2021 werden, weil ich den Leuten zeigen möchte, dass auch Mädchen mit einem kurvigen und nicht model-typischen Körper es schaffen können.“
Larissa
Larissa
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Yasmin aus Braunschweig

Yasmin ist Versicherungskauffrau und leitet seit kurzem ein eigenes Team. Ihren Job bezeichnet sie als ihr Hobby. Darüber hinaus liebt sie die Harry Potter Bücher und Filme. Die 19-Jährige ist sehr ehrgeizig und beschreibt sich als offenen und humorvollen Menschen. Ihre Eltern, die beide aus Marokko kommen, sind ihre großen Vorbilder.
„Ich möchte mir und anderen beweisen, dass modeln nicht einfach präsentieren ist, sondern ein harter Job. Richtig bewusst ist es mir geworden, als Udo Walz mich vor sieben Jahren auf GNTM aufmerksam gemacht hat.“
Yasmin
Yasmin
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Alex aus Köln

Alex ist Studentin und hat bereits etwas Erfahrungen vor der Kamera sammeln können. In ihrer Freizeit interessiert sich die 23-Jährige für Mode, Inneneinrichtung und treibt Kampfsport. Ehrlichkeit und Loyalität sind Alex besonders wichtig. Ihr Traum-Reiseziel ist Belize.
„Ich möchte ‚Germany’s Next Topmodel‘ 2021 werden, um mir selbst und anderen zu beweisen, dass Teile aus der Vergangenheit dich nicht aufhalten oder eine Rolle spielen, solange man es wirklich will.“
Alex
Alex
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Chanel aus Oer-Erkenschwick

Chanel macht eine Ausbildung zur Erzieherin, wollte aber schon immer als Model werden. Die 20-Jährige beschreibt sich als offen, ehrlich und tierlieb. Sie hat ein eigenes Pferd und sechs Hunde. Chanel hat bereits im Modebereich gemodelt und lässt sich von Topmodel Winnie Harlow inspirieren. Chanel litt an Morbus Chron und wurde jahrelang falsch behandelt. Nach Hauttransplantation hat sie große Narben am Unterarm und Fuß.
„Ich möchte den Leuten zeigen, dass es jeder schaffen kann und dass man sich trauen sollte. Nicht jeder ist perfekt und doch wunderschön. Es war schon immer mein Traum.“
Chanel
Chanel
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Dascha aus Solingen

Dascha wurde in der Ukraine geboren, kam aber 2005 mit ihren Eltern nach Deutschland. Die 20-Jährige spielt seit zwölf Jahren Gitarre. Sie tanzt, zeichnet und singt auch gerne. Lästereien kann sie nämlich gar nicht ausstehen. Sie ist sehr hilfsbereit und stellt sich jeder Herausforderung.
„Natürlich möchte ich meinen Traum erfüllen, GNTM zu werden. Aber ich möchte auch etwas ändern. Ich möchte eine Vorbildfunktion übernehmen und Menschen, die gemobbt werden, unterstützen.“
Dascha
Dascha
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Elisa aus Dortmund

Abiturientin Elisa träumt davon, einmal für Victoria’s Secret eine Fashionshow zu laufen. Modelerfahrung hat sie noch keine. Die 20-Jährige beschreibt sich selbst als hilfsbereit und loyal. In ihrer Freizeit sind ihr Sport und Bewegung wichtig: Sie fährt Ski, reitet und macht Cheerleading.
„Ich möchte GNTM 2021 werden, weil ich von mir aus behaupten kann, dass ich zum einen das Zeug und den Willen dazu haben. Zum anderen möchte ich vielen Menschen Mut machen, dass sie trotz vieler Niederschläge alles erreichen können, was auch immer sie sich erträumen.“
Elisa
Elisa
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Liliana aus Rheda-Wiedenbrück

Liliana hat nigerianisch-italienische Wurzeln und spricht vier Sprachen (deutsch, koreanisch, italienisch, englisch). Sie beschreibt sich als authentisch, einzigartig und pflichtbewusst. Die 21-Jährige hat eine sehr enge Verbindung zu ihrer Mutter. Musik ist ihre Leidenschaft, außerdem hat sie ein Faible für Socken.
„Ich möchte ‚Germany’s Next Topmodel‘ werden, weil ich alle Menschen, die immer an mich geglaubt haben, stolz machen möchte. Außerdem glaube ich, dass die Welt ready ist, mich kennenzulernen.“
Liliana
Liliana
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Romina aus Köln

Romina ist selbstständig und begeistert über 85.000 Abonnenten auf Instagram. Die Influencerin hat bereits als Model gearbeitet und pflegt einen sehr bewussten Lebensstil. Sie ernährt sich gesund und treibt regelmäßig Sport. Die 21-jährige Kölnerin beschreibt sich selbst als nachdenklich, aber nimmt kein Blatt vor den Mund. Sie ist mit Stefano Zarrella, dem Bruder von Giovanni Zarrella, zusammen.
„Ich werde ‚Germany’s Next Topmodel‘ 2021, weil ich das perfekte Vorzeigebeispiel dafür bin, dass man alles in seinem Leben erreichen kann, wenn man lediglich man selbst ist und an sich glaubt.“
Romina
Romina
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Linda aus Niederelbert (bei Montabaur)

Linda macht eine Ausbildung als Zahnmedizinische Fachangestellte. Die 20-Jährige bezeichnet sich selbst als Familienmensch. Zu ihrer Mutter hat sie ein sehr enges Verhältnis. Eine große Leidenschaft der 20-Jährigen ist das Reiten – nicht nur privat, sondern auch im Verein. Sie ist offen und begeisterungsfähig.
„Ich habe mich durch Schicksalsschläge nie unterkriegen lassen. Dazu liebe ich es, vor der Kamera zu stehen.“
Linda
Linda
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Romy aus Görlitz

Romy hat ihr Abitur absolviert. Sie zeichnet gerne, spielt Geige und Klavier oder singt. Sängerin Ariana Grande ist für die 19-Jährige ein Vorbild, weil sie sich engagiert und musikalisch sehr talentiert ist. Romy freut sich am meisten auf Modeljobs für Musikvideos.
„GNTM ist ein riesengroßer Traum von mir! Ich begeistere mich sehr für Mode, das Modeln und Heidi Klum. Ein aufregendes, abwechslungsreiches Modelleben fasziniert mich und ich möchte meine Talente und Fähigkeiten voll austesten. Diese Welt will ich kennenlernen und mich darin mit Erfolg behaupten.“
Romy
Romy
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Luca aus Bitterfeld-Wolfen

Luca hat ihr Abitur absolviert. Sie fotografiert in ihrer Freizeit, tanzt, liest und hört Musik. Ihre Freunde schätzen ihre Hilfsbereitschaft und Vertrauenswürdigkeit. Die 19-Jährige möchte am liebsten einmal nach Thailand, Australien und Afrika reisen. Sie ist ein Fan von GNTM-Siegerin Lena Gercke.
„Ich will ‚Germany’s Next Topmodel‘ werden, weil ich jüngeren Mädchen zeigen und vermitteln möchte, dass man auch als Mädchen aus ‚einfachen Verhältnissen‘ mit Einsatz und Überzeugung viel erreichen kann.“
Luca
Luca
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Mareike aus Halle (Saale)

Mareike hat Fashionmanagement studiert. Bis vor Kurzem war Basketball ihre große Leidenschaft: Die 25-Jährige spielte in der ersten Bundesliga und für die deutsche Basketball-Nationalmannschaft. Doch wegen einer Verletzung musste sie ihre Sportler-Karriere an den Nagel hängen.
„Heutzutage reicht es nicht mehr, nur gut auszusehen. Ich werde GNTM 2021, weil ich Köpfchen habe, alles erreiche, was ich mir vornehme und extrem ehrgeizig, diszipliniert und einfach verrückt bin.“
Mareike
Mareike
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Jasmine aus Wien

Jasmine ist gebürtige Passauerin und studiert in Wien. Sie reitet gerne, geht hin und wieder zum Boxen oder Snowboarden. Sich selbst bezeichnet die 21-jährige Studentin als offen, ehrgeizig und sehr direkt. Unordnung und anstrengende Personen kann Jasmine gar nicht ausstehen.
„Bei der Anmeldung dachte ich, dass ich gar nicht so weit kommen würde. Mittlerweile bin ich extrem stolz auf mich und mein Ehrgeiz wurde geweckt.“
Jasmine
Jasmine
© Foto: ProSieben/Marc Rehbeck

Heidi Klum über die Kandidatinnen von GNTM 2021

„In diesem Jahr habe ich das veraltete Schönheitsideal komplett über den Haufen geworfen und allen Mädchen – ob groß oder klein, jung oder alt – die Chance gegeben, sich bei mir vorzustellen“, erklärt Heidi Klum. Petite, curvy, tätowiert, transgender, gehörlos – in diesem Jahr ist GNTM in der Tat diverser denn je. Etwas, das der Model-Mama sehr am Herzen liegt: „Mir war es immer schon wichtig, so unterschiedlichen Mädchen wie möglich die Chance zu geben, ‚Germany’s Next Topmodel‘ zu werden. Aber inzwischen wissen die Zuschauer hoffentlich, dass GNTM nicht blond und blauäugig sein muss.“
Heidi Klum weiß auch ganz genau, was sie will: „Ich suche nach einem Mädchen, das Star-Appeal hat. Ein Mädchen, das sich wie ein Chamäleon verwandeln kann, aber dabei immer noch authentisch bleibt. Ich möchte die Freude am Job in ihren Augen sehen und selbst dabei verzaubert werden.“