Durch ihre Teilnahme an Heidi Klums „Germany’s Next Topmodel“ erlangte Giuliana Farfalla einen gewissen Bekanntheitsgrad. Im Jahr 2017 schaffte es die Transgender-Frau, die früher ein Mann war, in die Top 15 der Castingshow. Im Folgejahr war sie im „Dschungelcamp“ zu sehen. Jetzt steht das Model erneut vor der Reality-TV-Kamera: Giuliana nimmt an der Datingshow „Adam sucht Eva“ 2021 teil. Völlig nackt versucht sie als eine von insgesamt 16 Kandidaten ihre große Liebe zu finden.
Doch wer ist Giuliana Farfalla? Alle Infos zu ihrer OP, Alter, Wohnort, Instagram und Co. findet ihr hier im Porträt.

Giuliana Farfalla Steckbrief: Partner, Alter, Instagram

Die wichtigsten Fakten zu Giuliana Farfalle auf einen Blick:
  • Name: Giuliana Farfalla
  • Beruf: Reality-TV-Darstellerin, Model
  • Geburtstag: 23.04.1996
  • Sternzeichen: Stier
  • Alter: 25
  • Geburtsort: Herbolzheim / Baden-Württemberg
  • Wohnort: Paris
  • Partner: keinen
  • Instagram: giuliana_farfalla

Giuliana Farfalla bei „Adam sucht Eva“ 2021

Ab dem 15. November 2021 wird Staffel 6 von „Adam sucht Eva“ über die deutschen Bildschirme flimmern. Mit von der Partie ist auch Giuliana Farfalla. Die Dating-Show der besonderen Art gibt es schon seit einigen Jahren im TV zu sehen. In der Sendung suchen acht Promi-Teilnehmer und acht nicht-prominente Kandidaten in paradiesischer Umgebung nach der großen Liebe – und zwar wie Gott sie geschaffen hat. In jeder Folge muss ein Kandidat gehen, dafür rückt ein anderer nach. Das Paar, das am Ende übrig bleibt, gewinnt eine romantische Übernachtung zu zweit. „Ich freue mich am meisten auf die Leute. Dass sie cool sind, dass sie offen sind, dass sie Spaß haben. Gutes Essen – ich vermute, wir müssen selbst kochen. Ich bin keine Köchin, ich hoffe, unter diesen Menschen ist ein Hobbykoch. Weil, ich kann es nicht“, so Giuliana Farfalla.

Giuliana Farfalla: Das erhofft sie sich von „Adam sucht Eva“ 2021

Giuliana ist seit drei Jahren Single. Und das möchte sie ändern. Ein Problem damit, ihren „Adam“ nackt zu suchen, hat die 25-Jährige nicht: „Ich hatte noch nie die Situation, dass ich jemanden nackt gedatet habe. Aber ein Problem mit Nacktheit habe ich nicht wirklich... Davor schon, da habe ich mich nicht wohlgefühlt in meinem Körper. Aber jetzt fühle ich mich wohl und habe kein Problem damit“, verriet die Wahl-Pariserin im RTL2-Interview.
Vor allem erhofft sich die 25-Jährige mehr Akzeptanz und eine schöne Bräune. Zu einem Mann an ihrer Seite würde sie aber auch nicht nein sagen. Ihren Traummann beschreibt Giuliana als gepflegt, schöne Zähne sollte er haben und auf alle Fälle größer sein als sie. Zudem legt Giuliana viel Wert auf Humor und Charisma.
„Ein No-Go ist, wenn er mich anfasst gegen meinen Willen. Wenn er mich ekelhaft sexuell anmacht, fände ich das auch nicht geil. Wenn er einen hochbekommt, fände ich das auch widerlich. Also alles, was über den Rahmen rausgeht, sind für mich No-Gos. Oder wenn wir schlafen gehen und er mich fragt ‚ey, hast du Bock?’, das wäre für mich auch Abturn. Das geht gar nicht. Wenn er versucht, mich zu küssen, wenn ich das nicht will, auch ein No-Go! Er muss ran, aber menschlich und nicht wie so ein Neandertaler“, so Giuliana weiter im selben Intreview.
Giuliana Farfalla hieß früher Pascal.
Giuliana Farfalla hieß früher Pascal.
© Foto: RTLZWEI / Christoph Kassett

Giuliana Farfalla: GNTM, Dschungelcamp und Co.

Giuliana Farfalla wurde bekannt durch ihre Teilnahme an „Germany’s Next Topmodel“ 2017. Schon seit der ersten Staffel war es ihr Traum bei der Castingshow mitzumachen. „Ich wollte mir beweisen, dass ich das kann. Dass ich nicht ausgegrenzt werde nur, weil ich anders bin“, erzählte sie dem Magazin „Stern“. Am Ende schaffte es Giuliana auf Platz elf.
Im Januar 2018 war Farfalla als erstes Transgender-Model auf dem Cover des Männermagazins „Playboy“ zu sehen. Zeitgleich nahm sie an der Reality-TV-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ teil. Doch nach einer Woche war Schluss, sie verließ als Erste das RTL-„Dschungelcamp“ in Australien freiwillig. „Ich habe es abgebrochen, weil es mir doch ein bisschen zu hart war. Ich war auch noch jünger“, verriet sie im RTL2-Interview.

Giuliana Farfalla Op: Als Mann hieß sie früher Pascal

Giuliana Farfalla kam 1996 in Herbolzheim als Junge namens Pascal zur Welt. In einem Interview mit ProSieben erklärte sie, dass sie sich bereits im Alter von drei Jahren anders fühlte: „Ich habe mich nicht für Autos interessiert, sondern viel lieber mit Barbies, Puppen und Polly Pocket gespielt.“ Auch ihre Mutter habe schon früh geahnt, dass ihr Sohn in Wahrheit eine Tochter sein könnte: „Er wollte als kleiner Junge nie mit mir zum Friseur gehen, sondern immer seine langen Haare behalten. Wenn ich dann sagte: ‘Du siehst dann aber aus wie ein Mädchen’, lächelte er mich nur wissend an.“
Giulianas Familie reagierte auf ihre Situation mit viel Verständnis und Liebe. Ihre Mutter schlug vor, dass Giuliana der perfekte neue Name wäre. „Ich war direkt einverstanden. Es war wie eine neue Geburt!“, erinnert sie sich im ProSieben-Interview zurück. Im Alter von 16 Jahren entschied sie sich die körperliche Verwandlung zur Frau anzugehen. Mit 18 ließ sie sich schließlich Brust-Implantate einsetzen. Für eine Geschlechtsangleichung sind mehrere Operationen notwendig: „Als ich die Operation gemacht hab, hab ich wirklich jeden Tag im Bett gelegen und jeden Tag geblutet. Meine Mom und meine ganze Familie haben geweint“, erzählte Giuliana damals am Lagerfeuer im RTL-„Dschungelcamp“.
Giuliana Farfalla hat nie ein Geheimnis aus ihrem Weg zur Frau gemacht. Auch bei „Germany’s Next Topmodel“ trat sie als Transgender-Model auf um anderen Mut zu machen. Ein Kind bekommen kann Giuliana zwar nach wie vor nicht. Aber ansonsten sei „alles ganz normal“, sagte Giuliana mehrfach am Lagerfeuer.