Gina-Lisa Lohfink ist aus dem deutschen Reality-TV nicht mehr wegzudenken. Einst wurde sie durch „Germany’s Next Topmodel“ bekannt, heute ist sie regelmäßig in Trash-Shows zu sehen. Aktuell ist sie Kandidatin bei „Kampf der Realitystars2021.
In der Show gab es zu Beginn gleich mehrere Wiedersehen für die 34-Jährige: Sie traf auf ihre Fake-Affäre Loona und auf ihren Fast-Adoptivvater Prinz Frédéric von Anhalt. Zudem hat die Hessin offenbar ein Auge auf Ex-„Bachelor“ Andrej Mangold geworfen, was in Folge 3, die am 28. Juli 2021 läuft, zum großen Drama wird...
Alter, früher, Freund, Adoption – wir stellen euch Gina-Lisa Lohfink im Porträt vor.

Gina-Lisa Lohfink Steckbrief: Alter, Größe, Freund, Instagram

  • Name: Gina-Lisa Lohfink
  • Beruf: Model, Reality-TV-Star, Influencerin
  • Geburtstag: 23.09.1986
  • Alter: 34 Jahre
  • Sternzeichen: Jungfrau
  • Geburtsort: Seligenstadt, Hessen
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Größe: 165 cm
  • Gewicht: 50 kg
  • Familienstand: ledig
  • (Ex-) Partner: Marc Terenzi, Kay One, Loona
  • Kinder: keine Kinder
  • Instagram: ginalisa2309

Gina-Lisa früher: Von der Arzthelferin zu GNTM

Vor ihrer Teilnahme an der Castingshow „Germany’s Next Topmodel“ absolvierte Gina Lisa Lohfink eine Ausbildung zur Arzthelferin. Daraufhin entschied sie sich, Fitnesstrainerin zu werden und nahm eine Stelle in einem Fitnessstudio an. Durch Wettbewerbe stand sie in diesem Rahmen häufiger auf der Bühne und sammelte Erfahrung bei Misswahlen, beispielsweise zur „Miss Hessen“ im Jahr 2006. Im Jahr 2008 war sie Kandidatin in der dritten Staffel von GNTM. Sie erreichte Platz 12, aber blieb den Zuschauern aufgrund ihrer Schlagfertigkeit und vor allem wegen ihres Catchphrases „Zack die Bohne“ im Gedächtnis.
Über die Jahre hinweg veränderte sich vor allem das Aussehen der Hessin. Nachdem sie bei GNTM zunächst einen Kurzhaarschnitt bekam, änderte sie ihre Frisur immer wieder: kurz, Extensions, platinblond, schwarz, braun. Zudem legte sich die heute 34-Jährige mehrfach unters Messer und ließ sich unter anderem die Lippen aufspritzen.
Youtube

Youtube Gina-Lisa früher – So sah sie bei GNTM aus

Gina-Lisa Lohfink: „Playboy“, „Adam und Eva“ und Co.

Im Jahr 2009 war Gina-Lisa an der Seite ihres Ex-Freundes Mark Terenzi in dessen Kurzfilm „The Vampires Club“ zu sehen. In der August-Ausgabe des deutschen „Playboy“ war 2010 eine Fotostrecke mit Gina-Lisa Lohfink zu sehen. 2017 zog sie in das RTL-„Dschungelcamp“. Nachdem ihre bisherigen Beziehungen alle in die Brüche gegangen waren, ließ Gina-Lisa im Jahr 2018 für die Datingshow „Adam sucht Eva“ die Hüllen fallen und begann eine Beziehung mit dem Kandidaten Antonio. Mit ihrer Teilnahme bei „Kampf der Realitystars“ 2021 tritt sie nun erneut vor die Kameras.

Gina-Lisa Lohfink Vermögen: Was verdient sie?

Was verdient man als Reality-TV-Star? Diese Frage beschäftigt die Zuschauer immer wieder. Wie viel Gina-Lisa Lohfink tatsächlich bislang mit ihren Shows verdient hat, weiß vermutlich nur sie selbst. Laut dem Portal „vermoegen.org“ soll ihr Vermögen allerdings bei 2,5 Millionen Euro liegen.

„Kampf der Realitystars“ 2021: Gina-Lisa geht freiwillig

Bereits vor dem Start von „Kampf der Realitystars“ 2021 berichtete die „Bild“, dass Gina-Lisa Lohfink angeblich von RTL2 aus der Show geworfen wurde. Der Auslöser soll demnach der ehemalige „Bachelor“ Andrej Mangold gewesen sein.
Doch was ist wirklich passiert? Nachdem Gina-Lisa in der zweiten Folge zunächst schlecht von ihrem Mitstreiter gesprochen hatte, schienen die beiden wenig später laut Andrej „auf einer Wellenlänge“ zu sein. Das sah die Blondine wohl auch so, denn sie zeigte Gefallen an dem Ex-Rosenkavalier.
In Folge 3 macht sie ihm bei einer Partynacht eindeutige Avancen und will partout nicht locker lassen. Nachdem sie mehrfach bei Andrej abblitzt, bricht Gina-Lisa weinend zusammen und verlässt die Show.

Was passiert genau zwischen Gina-Lisa und Andrej Mangold bei „Realitystars“?

Nachdem die Realitystars in Folge 3 eine kleine Party feiern fordert Gina-Lisa Lohink Andrej Mangold mehrfach auf zu ihr in den Pool zu kommen. Sätze wie: „Du bist so schön, komm jetzt rein“ fallen und das It-Girl berührt den Bachelor mehrfach am Beim. Dem geht es zu weit. „Komm mal raus, geh duschen, mach dich bettfertig und dann komm klar“, sagt er. So schnell will Gina-Lisa jedoch nicht wahrhaben, dass sie der Ex-Bachelor abblitzen lässt und macht ihm immer wieder eindeutige Avancen. „Du hast mir Hoffnungen gemacht“, sagt sie aufgelöst zu ihm. Andrej Mangold sieht das nicht so und entschuldigt sich bei ihr, falls es den Anschein gemacht habe. Auch nach diesem eigentlich klärenden Gespräch lässt Gina-Lisa nicht locker, bricht dann aber weinend zusammen. Ihre Mitbewohner Leon Machère und Jenefer Riili können sie nicht beruhigen. Schließlich zieht die Produktion den Set-Psychologen hinzu, doch auch er kann sie nicht beschwichtigen. Schließlich verkündet Gina-Lisa, dass sie gehen will und steigt somit freiwillig aus.

Gina-Lisa: Statement zu Andrej Mangold und Ausstieg

Nachdem die dritte Folge bereits eine Woche vor der Ausstrahlung am 28. Juli 2021 auf TVNow verfügbar ist, teilte Gina-Lisa auf Instagram ebenfalls vorab eine Stellungnahme zur Folge. In dem fast vierminütigen Video entschuldigt sie sich mehrfach dafür, dass sie viel zu viel getrunken habe. Ein Mix aus zu viel Alkohol, Schmerztabletten und Sonnenstich sei demnach der Grund dafür, dass sie mehrere Filmrisse zu diesem Vorfall habe. „Ich kann mich an so paar Sachen gar nicht mehr erinnern“, gibt sie zu. Sich selber so zu sehen sei für sie sehr krass, „da bin ich schon mit den Tränen am kämpfen“. Sie bereut ihr Verhalten: „Das ist ganz schön peinlich. Warum habe ich das getan?“
Zu Andrej Mangold sagt sie: „Ich will nichts von Andrej, ich wollte nie was von ihm.“ Sie hätte sich dabei nichts gedacht und einfach nur Quatsch gemacht. „Man kann es jetzt nicht mehr rückgängig machen“, erklärt sie. Das einzige, das sie jetzt noch tun könne: nichts mehr zu trinken.

Gina-Lisa: Fake-Affäre mit Loona

Von Juli 2011 bis April 2012 gaben Gina-Lisa Lohfink und die Sängerin Marie-José van der Kolk, besser bekannt als Loona, vor, eine Beziehung zu führen. Die Sängerin Loona erklärte im Jahr 2013 das Verhältnis sei insziniert gewesen und allein aus Marketinggründen entstanden. Bei den Dreharbeiten zu „Kampf der Realitystars“ 2021 sahen sich die beiden Frauen nun wieder.
Direkt zu Beginn der neuen Staffel von „Kampf der Realitystars“ trafen die beiden Frauen aufeinander. In Folge 1 erzählte Loona den anderen Kandidaten von ihrer Fake-Beziehung zu Gina-Lisa. Ja, sie habe die Liebesbeziehung zu Gina-Lisa vorgetäuscht, um mehr PR zu bekommen. Gina-Lisa Lohfink spielte in ihrem Musikvideo mit, jemand habe den beiden gesagt, sie sollen sich einen Kuss geben. Das Foto ging durch die Medien. Daraufhin hätten die Frauen laut Loona überlegt, was sie jetzt machen sollen – und ließen alle im Glauben, sie hätten eine Beziehung.
Gina-Lisa ordnete das Geschehen anders ein: „Ich habe das schon ernst gemeint“, so das It-Girl. Bei ihrem ersten Aufeinanderetreffen in der TV-Show begrüßten sich die Frauen zumindest überschwänglich. Loona rannte auf Gina-Lisa zu, rief „Mein Mädchen!“ und umarmt sie. Wie es zwischen den beiden weitergeht, wird sich zeigen.

Gina-Lisa und Prinz Frédéric von Anhalt: Beinahe Adoption

Auch mit „Kampf der Realitystars“-Kandidat Prinz Frederic von Anhalt teilt Gina Lisa Lohfink eine gemeinsame Vergangenheit. Im Jahr 2011 wollte sich das Model von Prinz Frederic von Anhalt adoptieren lassen, um den Titel „Nadja Anna Gina-Lisa Prinzessin von Anhalt, Herzogin zu Sachsen und Westfalen, Gräfin von Askanien“ zu erhalten. Der heute 78-Jährige sollte damals auch ihre schauspielerische Karriere vorantreiben. Im Gegenzug versprach er sich eine Bereicherung durch ihre Einnahmen. Am Ende platzte der Deal jedoch und die Adoption wurde auf Eis gelegt.
Bei „Kampf der Realitystars“ 2021 stellen die beiden nun ihre jeweils unterschiedlichen Perspektiven auf die Geschichte dar.
Entsprechend fällt auch das erste Treffen des Prinzen und der Ex-Topmodelkandidatin aus. Gina-Lisa habe er nicht adoptiert: „Die war ein bisschen doof in der Birne“, so der Prinz. Gina-Lisa hingegen wirft dem Prinzen vor, dass er ihr geraten habe, sich „hochzuschlafen“, um auf der Karriereleiter aufzusteigen. In der Show spricht sie davon, Angst vor ihm zu haben, ihn einfach nicht zu mögen und bezeichnet ihn als „Kotzbrocken“. Dieser teilt hart aus: „Ihr Gesicht sieht so hässlich aus“, es sei Fake, sagt er.

Gina-Lisa Augen: It-Girl hat zwei unterschiedliche Augenfarben

Nur wer schon ganz genau hinschauen konnte, dem ist es aufgefallen: Gina-Lisa Lohfink hat zwei unterschiedliche Augenfarben. Dieses Phänomen nennt sich Iris-Heterochromie. Aufgefallen ist das übrigens auch Andrej Mangold in Folge 2 von „Kampf der Realitystars“.

„Kampf der Realitystars“ 2021: Kandidaten

Wer wagt das TV-Abenteuer am Strand von Thailand? Insgesamt sind 25 Teilnehmer in Staffel 2 dabei. Wer alles neben Gina-Lisa Lohfink um den Sieg kämpft, erfahrt ihr hier: