Bereits Staffel 1 der Serie „Emily in Paris“ konnte große Erfolge auf Netflix erzielen und hielt sich viele Wochen international in den Top 10 der beliebtesten Netflix-Shows.
In der Serie geht es um eine junge, stylische Marketing-Managerin aus Chicago, die unerwartet die Möglichkeit bekommt, ihren Traumjob in Paris auszuüben. In der französischen Hauptstadt warten viele Abenteuer auf die Protagonistin, sowohl beruflich, als auch privat. Haauptdarstellerin Lily Collins und Netflix haben bereits die von den Fans schon heiß ersehnte Staffel 2 offiziell bestätigt.
Aber wann startet die Fortsetzung der Serie auf Netflix? Und was ist die Handlung von „Emily in Paris“? Wie viele Folgen gibt es und wer sind die Schauspieler und Synchronsprecher? Hier erfahrt ihr alles, was jetzt schon zur zweiten Staffel bekannt ist.

„Emily in Paris“ Staffel 2 – Fortsetzung bestätigt

Das Ende der ersten zehn Folgen sprach ja grundsätzlich für eine Fortsetzung. Hauptdarstellerin Lily Collins und Produzent Darren Star hatten beide bereits durchblicken lassen, dass sie sehr gerne eine Fortsetzung hätten – und jetzt ist es offiziell, dass sie eine bekommen. Sowohl Collins als auch Netflix selbst haben diese Neuigkeiten auf Instagram bestätigt.
„Deux is better than un“ (“Zwei ist besser als eins“), heißt es etwa im Post der Schauspielerin. Zu einem humorvollen Ankündigungsvideo, das die Schauspieler der Serie zeigt, schreibt sie weiter: „Ich raste aus und bin überglücklich (zu Sylvies Entsetzen) euch anzukündigen, dass ‚Emily in Paris’ mit Staffel 2 zurückkehren wird.“ Außerdem veröffentlichte Collins in diesem Beitrag auch einen amüsanten Brief ihrer (Serien-)Chefin Sylvie an Emilys Vorgesetzte in Chicago, in dem steht „Emily Cooper muss noch ein wenig länger in Paris bleiben“.
In einem Interview mit der englischsprachigen Seite „OprahMag“ verriet Serienschöpfer Darren Star bereits erste Details dazu, wie es in Staffel 2 weitergehen könnte.
„In Staffel 2 wird Emily mehr Teil des Gefüges der Welt sein, in der sie lebt. Sie wird mehr zu einer Bewohnerin der Stadt und ihre Füße ein wenig mehr auf dem Boden haben. Sie baut sich dort ein Leben auf.“
Allerdings lieferte Hauptdarstellerin Lily Collins eine weitere Option für die Handlung von Staffel 2: In Interviews kündigte die Schauspielerin an, dass eine Europareise oder ein Trip nach London für die Protagonistin anstehen könnten. Es bleibt also spannend, wie es in den neuen Folgen weitergeht.

„Emily in Paris“: Wann kommt die Staffel 2?

Wann die neue Staffel auf Netflix an den Start geht, ist noch unklar. Möglicherweise beginnen die Dreharbeiten noch im Frühjahr 2021, sobald die Corona-Infektionszahlen rückläufig sind. Dann könnten sich die Fans bereits im Herbst 2021 auf neue Folgen freuen. Da die Episoden allerdings tatsächlich in Paris gedreht wurden, ist auch ein späterer Starttermin nicht auszuschließen. Wir halten euch diesbezüglich auf dem Laufenden.

„Emily in Paris“ Netflix: Darum geht es

Emily Cooper wird von ihrer Firma in Chicago nach Paris geschickt, um die Social-Media-Strategie einer französischen Luxus-Marketing-Agentur zu optimieren. Doch die ambitionierte Marketing-Managerin kommt bei ihrer neuen Chefin und den Kollegen mit ihrer frischen Art so gar nicht an.
Während sich Emily versucht in der neuen Stadt zurechtzufinden und sich in ihrem neuen Job zu integrieren, schließt sie neue Freundschaften - und dann ist da auch noch Nachbar Gabriel, dem sie immer wieder begegnet...

Lucas Bravo und Co. - Die Schauspieler von „Emily in Paris“

Die Serie wurde komplett in Paris und im Loiretal gedreht. Auch ein Großteil der Schauspieler kommt aus Frankreich. Wer alles bei „Emily in Paris“ dabei ist, lest ihr hier.

Lily Collins als Emily Cooper

Die britische Schauspielerin ist zugleich Hauptdarstellerin und Co-Produzentin der Serie. Ihre Schauspielkarriere begann mit einer Gastrolle in „90210“, ihr Filmdebüt gab sie in „Blind Side“ an der Seite von Sandra Bullock. Es folgten diverse Projekte, u.a. übernahm sie die Hauptrolle in „Love, Rosie“ an der Seite von Sam Claflin.

Lucas Bravo als Gabriel

Lucas Bravo ist Schauspieler und Model. Der 32-Jährige wurde in Nizza geboren und ist der Sohn des ehemaligen französischen Nationalspielers Daniel Bravo. Er arbeitete, wie auch seine Rolle in „Emily in Paris“, zunächst als Küchenchef, bevor er seine Schauspielkarriere begann.

Philippine Leroy-Beaulieu als Sylvie

Die 57-jährige Französin hatte ihren Durchbruch als Schauspielerin mit dem Film „Surprise Party“ von Roger Vadim. Seit 2015 spielt sie in der Serie „Call My Agent“.

Ashley Park als Mindy

Ashley Park ist eine US-amerikanische Schauspielerin, Sängerin und Tänzerin. Sie spielte bisher viel am Broadway, u.a. in „Mamma Mia!“ und „Mean Girls“. Zuletzt war sie in der Serie „Tales of the City“ zu sehen.

Weitere Schauspieler im Cast:

  • Samuel Arnold als Julien
  • Camille Razat als Camille
  • Bruno Gouery als Luc
  • Kate Walsh als Madeline
  • Arnaud Viard als Paul
  • William Abadie als Antoine

„Emily in Paris“ Trailer

Der Trailer gibt euch einen ersten Eindruck von der Serie:
Youtube

Youtube Emily in Paris - Trailer

„Emily in Paris“ Folgen - die Episoden von Staffel 1

Die erste Staffel von „Emily in Paris“ umfasst zehn Folgen à ca. 30 Minuten.
  • Folge 1: Emily in Paris
  • Folge 2: Masulin Féminin
  • Folge 3: Sexy oder Sexist
  • Folge 4: Ein Kuss ist nur ein Kuss
  • Folge 5: Faux Amis
  • Folge 6: Ringarde
  • Folge 7: Französisches Filmende
  • Folge 8: Familienangelegenheit
  • Folge 9: Eine amerikanische Auktion in Paris
  • Folge 10: Stornierte Couture

„Emily in Paris“ Handyhülle - Wo gibt es sie zu kaufen?

Emily Cooper ist super stylisch und trägt in jeder Folge mehrere extravagante und bunte Outfits. Was vielen Fans aber noch mehr ins Auge sticht, ist die auffällige Handyhülle der Figur: eine Retro-Kamera mit abnehmbaren Riemen.
Die 3D-Hülle von der Marke Awsaccy gibt es für verschiedene iPhone-Modelle. Sie war allerdings kurz nach der Veröffentlichung der Serie auf den verschiedenen Plattformen wie Amazon oder Etsy ausverkauft. Auch ähnliche Modelle werden rar.

„Emily in Paris“ Synchronstimmen

Die Stimme von Lily Collins als Emily Cooper wird im Deutschen synchronisiert von Victoria Frenz. Die 28-jährige arbeitet seit 1997 in der Synchronisation. Zu ihren ersten Rollen gehörten Akiko Tani in Detektiv Conan oder die Stimme der Hauptrolle in der Serie Momo. Seit 2010 ist Victoria Frenz die Standardstimme von Lily Collins, für die sie zuletzt in „Spieglein, Spieglein – Die wirklich wahre Geschichte von Schneewittchen“ synchronisierte.
Gabriel wird in der Serie gespielt von Lucas Bravo. Dessen Stimme wird in der deutschen Version gesprochen von Julien Haggège. Bekannt wurde Haggège durch die MTV-Serie Beavis and Butt-Head, in der er Mike Judge alias „Beavis“ seine Stimme lieh. In der Fernsehserie iCarly sprach er den Bruder Spencer Shay. Auch in anderen Serien, wie z. B. Gilmore Girls oder Supernatural ist die Stimme von Julien Haggège vertreten.