Florian Silbereisens „Adventsfest der 100 000 Lichter“ war am Samstagabend der Quotenbringer für das Erste. Im Schnitt 5,66 Millionen Menschen sahen in der ARD die über dreistündige Liveshow, was einem Marktanteil von 21,0 Prozent entsprach.

In der Show machte der Schlagersänger Stefan Mross seiner Partnerin, der Sängerin Anna-Carina Woitschack, einen Heiratsantrag. Zuvor sahen allein im Ersten 6,94 Millionen die „Tagesschau“ (26,4 Prozent).

Immerhin 6,13 Millionen Zuschauer entschieden sich für den legendären „Wilsberg“-Krimi im ZDF. Die 65. Folge „Schutzengel“ mit Leonard Lansink alias Wilsberg brachte dem Zweiten eine Quote von 20,8 Prozent.

Die RTL-Castingshow „Das Supertalent“ unter anderen mit Sarah Lombardi als Jurorin erreichte 2,81 Millionen (9,8 Prozent). Ebenfalls auf Show setzte ProSieben. „Das Duell um die Welt - Team Joko gegen Team Klaas“ hatte im Schnitt 1,32 Millionen Zuschauer (5,2 Prozent). Sat.1 zeigte den US-Fantasy-Film „Charlie und die Schokoladenfabrik“ und hat 1,73 Millionen Zuschauer (6,0 Prozent).

Die US-Actionserie „MacGyver“ aus dem Jahre 1977 auf Kabel eins zog 0,69 Millionen vor die Fernsehschirme (2,4 Prozent) und der US-Film „Duell der Magier“ auf Vox 1,27 Millionen (4,4 Prozent). Der US-Thriller „The Score“ auf RTLzwei brachte es auf 0,55 Millionen, was einer Quote von 1,9 Prozent entsprach.