Ab Samstag den 5. Januar bekommt ihr wieder was auf die Ohren - „Deutschland such den Superstar“ geht in eine neue Runde. In den insgesamt 12 Castingshows tritt wieder eine bunte Mischung aus begabten, unterhaltsamen und lustigen Talenten mit Wurzeln aus insgesamt 55 Nationen an. In den Castings wollen auch einige Talente aus der Region Bayern und Baden-Württemberg ihr Talent unter Beweis stellen. Wir haben die Kandidaten der ersten beiden Shows genauer unter die Lupe genommen.

In der ersten Folge am 5. Januar ist Alpay Özkuk aus Nürnberg und Christina Horn aus Aalen mit dabei.

In der darauffolgenden Castingrunde am 8. Januar versuchen Lea Angelika Kaleck aus Riedlingen, Davide Di Fresco aus Markgröningen und Marko Jurcevic aus Forbach die Jury mit ihrem Gesang zu überzeugen.

Alpay Özkuk - „Entertainment ist mein Ding!“

Der gebürtige Nürnberger arbeitet als Barkeeper und macht auch hinter der Bar viel Show. Seine große Leidenschaft ist aber die Musik. Mit dem Song „Billie Jean“ von Michael Jackson und „When I Was Your Man“ von Bruno Mars will der 21-Jährige die Jury begeistern. Als Jury-Joker wählt er Xavier Naidoo.

Christina Horn - „Ich singe los und das Stottern ist weg“

Die 29-Jährige aus Aalen liebt es zu singen, denn da vergisst sie ihr kleines Problem - das Stottern. Vor der Jury zeigt sich ihr kleines Sprachproblem, aber Xavier weiß, dass Singen eine große Hilfe ist, und auch die 29-Jährige bestätigt: „Singen ist meine Medizin.” Wird christina hornChristina die vier Juroren mit dem Pharell Williams-Hit „Happy“ glücklich machen?

Lea Angelika Kaleck - „Meine Stärken sind Singen und Tanzen“

Überredet von ihren Freundinnen, bewarb sich die 16-Jährige aus Riedlingen bei „DSDS“. Die quirlige Lea freut sich auf alle vier Juroren, besonders aber auf Pietro Lombardi und nahm ihn kurzerhand als Jury-Joker. Mit ihrer Performance von „Dear Future Husband“ von Megahn Trainor will sie die Jury von ihrem Talent überzeugen.

Davide Di Fresco - „Ich werde Superstar 2019“

Der größte Traum des 17-Jährigen aus Markgröningen ist es professioneller Sänger zu werden. Davide will die Jury mit einer Megashow des Titel „Power“ von Little Mix feat. Stormzy umhauen. Der 17-Järhige glaubt aber, dass Dieter Bohlen erst mal von ihm geschockt sein wird. „Aber ich finde, so was wie mich braucht man bei DSDS, man braucht Action“, sagt Davide selbstbewusst.

Marko Jurcevic - Vom Straßenmusiker auf die große Bühne

Marko aus Forbach möchte mit dem Song „Chasing Cars“ von Snow Patrol die Jury überzeugen und es in den Recall schaffen. Der 22-Jährige hat sich aus seinem sicheren Umfeld herausgewagt, macht Straßenmusik und verdient damit sein Geld. Jetzt will er auf größere Bühnen.

Die beiden Castingshows waren am Samstag, den 5. Januar und Dienstag, den 8. Januar, jeweils ab 20.15 Uhr bei RTL zu sehen.

Das könnte dich auch interessieren: