Er ist das Gesicht von „ran NFL“-Football. Den „Netman“ Chistoph „Icke“ Dommisch kennen mittlerweile Millionen Menschen in Deutschland, denn die Begeisterung für American Football steigt stetig. Christoph Dommisch berichtet auf ProSieben und auf ran.de regelmäßig aus der Saison und vom Super Bowl. Er analysiert und kommentiert das Geschehen am Rande der Liga und bei den Spielen pointenreich und hat bei den Football-Fans längst den Status als Kultmoderator erlangt.
Doch wer ist der Mann hinter dem Laptop mit den langen blonden Haaren eigentlich? Wie tickt der Sportreporter und Moderator privat? Und wie kam er zu seinem Namen „Icke“? Freundin, Größe, Podcast – alle Infos zu „Icke“ Dommisch liefern wir euch in seinem Porträt.


Steckbrief „Icke“ Dommisch: Größe, Freundin, Alter, Instagram, Twitter

Alle Fakten zu Christoph „Icke“ Dommisch findet ihr hier in der Übersicht:
  • Name: Christoph Dommisch
  • Spitzname: Icke
  • Geburtstag: 05. Januar 1987
  • Alter: 35
  • Geburtsort: Frankfurt (Oder)
  • Größe: nicht bekannt
  • Beruf: Fernsehmoderator und Sportreporter
  • Freundin: nicht bekannt
  • Twitter: @Icke41
  • Instagram: icke41

Christoph „Icke“ bei „ran NFL“ Football – das machte er früher

In der Football-Fangemeinde hat sich Christoph „Icke“ Dommisch längst zum Kultmoderator gemausert. Er ist der heimliche Star der Football-Berichterstattung in Deutschland. Auf ran.de, ProSieben und ProSieben MAXX kommentiert er auf sympathische und humorvolle Weise die Sendungen von „ran NFL“ hinter seinem Laptop. Er ist seit 2015 der „Netman“ und wirft einen genaueren Blick auf das, was am Rande passiert. Immer im Fokus hat er die Reaktionen der Zuschauer in den sozialen Netzwerken.
Doch wie kam er dazu und was hat der 35-Jährige früher gemacht? Anders als seine Kollegen Jan Stecker, Björn Werner und Patrick Esume blickt Icke Dommisch auf keine Karriere als aktiver Footballspieler zurück. Den Weg ins TV und zur Berichterstattung über den Sport fand er über ein Studium im Sportjournalismus und Sportmanagement, das er nach einem Praktikum bei Radio Fritz absolvierte. 2012 startete Icke Dommisch ein Volontariat bei der von ProSieben produzierten Sendung „ran“. Drei Jahre später fing er an als Redakteur zu arbeiten.
"Icke" Dommisch und seine Kollegen sind Football-Fans bestens bekannt. 
„Icke“ Dommisch und seine Kollegen sind Football-Fans bestens bekannt. 
© Foto: ProSieben / Marc Rehbeck

Christoph Dommisch als Co-Moderator bei der „TV total Wok-WM“ 2022

Der Sportmoderator hat sich im deutschen Fernsehen bereits einen Namen gemacht. So ist es nicht verwunderlich, dass er zum wohl verrücktesten Sportevents aller Zeiten gehören wird. Als Co-Moderator steht er am Samstag, 12.11.2022, neben Elton und Sophia Thomalla bei der „TV Total Wok-WM“ 2022 vor den Kameras. Dabei unterstützt er die Kandidaten am Eiskanal und stellt ihnen Fragen.

Warum heißt Christoph Icke Dommisch eigentlich „Icke“?

Den Sportmoderator Christoph Dommisch kennen viele wohl besser als „Icke“. Er darf in der Berichterstattung über Football im deutschen Fernsehen nicht fehlen. geboren wurde er 1987 in Brandenburg, in der Nähe der Hauptstadt. Heute noch zu hören ist sein Slang aus der Heimat. Der Dialekt und seine Herkunft brachten ihm beim Sender ProSieben den Spitzname „Icke“ ein, was berlinerisch ein Ausdruck für „ich“ ist.

Christoph „Icke“ Dommisch: Hat er eine Freundin?

Mit wachsendem Interesse an seiner Person steigt natürlich auch die Neugier nach dem Privatleben von „Icke“ Dommisch. Viele Fans fragen sich, ob der 35-Jährige eine Freundin hat oder sogar verheiratet ist. Doch darüber ist öffentlich nichts bekannt. 2019 äußerte er sich in einem Interview mit der „Bild“ lediglich dazu, dass er seine künftige Frau „eher bei einem Bier an der Bar kennenlernen“ werde als über Zuschriften. Damals sagte er auch, dass zu wenig Zeit für das Privatleben sei durch die viele Arbeit.

Icke Dommisch: Kurze Haare?

Sein Markenzeichen ist unverkennbar: Christoph „Icke“ Dommisch sticht durch seine gepflegten, langen blonden Haare hervor. Für seine Mähne und seinen Bart investiert er gerne Zeit, wie er mal in einem Interview mit der „Bild“ verriet. Haare abschneiden? Das würde „Icke“ Dommisch nicht mal für eine Million machen, sagte er. Doch natürlich fragen sich viele, wie der Moderator mit kurzen Haaren aussehen würde und ob er das Haar schon einmal kurz getragen hat. Der 35-Jährige verriet, dass er vor seiner Zeit bei ProSieben für Hertha BSC gearbeitet hat und damals kürzere Haare und fast keinen Bart gehabt habe. „Die Videos dazu findet man noch im Netz. Der Look war ein kleines Verbrechen“, sagte er 2017 im „Bild“-Interview. Auf Instagram zeigt sich der Kommentator immerhin häufig mit zurückgebundenen Haaren.

Christoph „Icke“ Dommisch: Gehalt und Vermögen

Die Gehälter der Profi-Footballspieler in den USA gehen bei geschätzt 700.000 Dollar los und belaufen sich bei den erfahrensten Spielern gut und gerne mal auf mehr als eine Million. Doch wie sieht es um das Gehalt von jenen aus, die über den Sport berichten? Das Vermögen von Christoph Dommischs „ran“-Kollegen mit Football-Karriere wird schon einmal in Millionenhöhe geschätzt. Wie viel der beliebte Kommentator „Icke“ jedoch selbst verdient und wie hoch sein Vermögen ist, wurde bisher nicht bekannt.

Das ist der Podcast von Christoph „Icke“ Dommisch

Was beschäftigt die Sportwelt gerade? Dieser Frage widmen sich die „ran“-Moderatoren Christoph „Icke“ Dommisch und Max Zielke in ihrem Podcast „Sport Support“. Dabei geht es nicht automatisch um die großen Schlagzeilen. Die beiden werfen auch einen – nicht immer ganz ernst gemeinten – Blick auf das Geschehen am Rand.