Nachdem Teil 1 der sechsten Staffel von „Better Call Saul“ im April 2022 auf Netflix an den Start ging, verabschiedete die Serie sich nach den ersten sieben Episoden zunächst in die Mid-Season-Pause. Nun findet das Warten jedoch ein Ende, denn bereits am Dienstag, 12.07.2022, wird Staffel 6 von „Better Call Saul“ mit dem zweiten Teil fortgeführt. Dann können die Zuschauer wieder die Geschichte um den Anwalt Jimmy McGill mitverfolgen.
  • Wovon handelt Staffel 6?
  • Gibt es einen Trailer?
  • Wer sind die Schauspieler im Cast?
In dieser Übersicht findet ihr alle Informationen zum Erscheinungsdatum, Trailer, dem Cast und der Handlung von „Better Call Saul“ Staffel 6.

„Better Call Saul“ Staffel 6: Start und Uhrzeit auf Netflix

Nach zwei langen Jahren fand das Warten auf die neue Staffel von „Better Call Saul“ am Dienstag, 19.04.2022, endlich ein Ende, denn die Serie meldete sich mit Staffel 6 auf Netflix zurück. Allerdings wurden die Folgen nicht wie üblicherweise alle auf einmal, sondern im wöchentlichen Rhythmus veröffentlicht. Außerdem ist die Staffel in zwei Teile aufgeteilt, sodass Fans nach den ersten sieben Folgen auf Teil 2 warten müssen. Doch nun steht auch der Starttermin von Teil 2 fest: Folge 8 wird am Dienstag, 12.07.2022, auf Netflix veröffentlicht. Die weiteren Folgen werden anschließend wieder wöchentlich hochgeladen.
Neustarts sind auf Netflix wie immer am Erscheinungstag ab 9 Uhr verfügbar.

„Better Call Saul“ Staffel 6: Wie viele Folgen gibt es?

Die bisherigen Staffeln von „Better Call Saul“ umfassen jeweils insgesamt zehn Folgen. Laut den Produzenten der Serie soll die sechste Staffel jedoch aus insgesamt 13 Episoden bestehen. Die Länge der sechs Folgen von Staffel 6 Teil 2 ist im Moment noch nicht bekannt, es lässt sich jedoch vermuten, dass sie, wie auch in Teil 1, eine Länge von ca. 42-60 Minuten haben werden.
Hier bekommt ihr einen Überblick über die Titel der einzelnen Folgen und die Sendetermine:
  • Folge 1: „Wein und Rosen“ (seit dem 19. April 2022)
  • Folge 2: „Zuckerbrot und Peitsche“ (seit dem 19. April 2022)
  • Folge 3: „Pest und Cholera“ (seit dem 26. April 2022)
  • Folge 4: „Die wandelnde Eiterbeule“ (seit dem 3. Mai 2022)
  • Folge 5: „Blaue Flecken“ (seit dem 10. Mai 2022)
  • Folge 6: „Hacken und Schleifen“ (seit dem 17. Mai 2022)
  • Folge 7: „Plan und Ausführung“ (seit dem 24. Mai 2022)
  • Folge 8: „Zielen und Schießen“ (ab dem 12. Juli 2022)
  • Folge 9: Titel noch nicht bekannt (ab dem 19. Juli 2022)
  • Folge 10: Titel noch nicht bekannt (ab dem 26. Juli 2022)
  • Folge 11: Titel noch nicht bekannt (ab dem 2. August 2022)
  • Folge 12: Titel noch nicht bekannt (ab dem 9. August 2022)
  • Folge 13: Titel noch nicht bekannt (ab dem 16. August 2022)

„Better Call Saul“ Staffel 6: Handlung

In der sechsten Staffel wird die Transformation von Jimmy McGill in den kriminellen Anwalt Saul Goodman vollendet. Zwischen dem Kartell und dem Gericht sowie zwischen Albuquerque und Omaha können die Zuschauer dann wieder den Erlebnissen der drei Persönlichkeiten Jimmy McGill, Saul Goodman und Gene Takavic folgen. Außerdem gerät die Anwältin Kim Wexler nach den Ereignissen der vergangenen Staffel in eine existenzielle Krise. Unterdessen werden Mike Ehrmantraut, Gus Fring, Nacho Varga und Lalo Salamanca Teil eines gefährlichen Katz-und-Maus-Spiels mit tödlichen Konsequenzen.

„Better Call Saul“ Staffel 6: Trailer

Bisher gibt es noch keinen offiziellen Trailer zu Staffel 6 von „Better Call Saul“. Sobald dieser jedoch veröffentlicht wird, findet ihr ihn hier.

„Better Call Saul“ Staffel 6: Besetzung

„Better Call Saul“ brachte mit Bob Odenkirk nicht nur „Breaking Bad“-Anwalt Saul Goodman zurück auf die Streaming-Bildschirme, es gab außerdem ein Wiedersehen mit Gustavo Fring. Und auch die „Breaking Bad“-DEA-Agenten Hank Schrader und Steve Gomez spielten bereits eine Rolle in dem Spin-off. Nun wird vermutet, dass auch Walter White und Jesse Pinkman einen Gastauftritt haben werden.
Die Besetzung der Serie im Überblick:
Rolle – Darsteller
  • Jimmy McGill / Saul Goodman – Bob Odenkirk
  • Kim Wexler – Rhea Seehorn
  • Howard Hamlin – Patrick Fabian
  • Mike Ehrmantraut – Jonathan Banks
  • Gustavo Fring – Giancarlo Esposito
  • Nacho Varga – Michael Mando
  • Lalo Salamanca – Tony Dalton
  • Leonel Salamanca – Daniel Moncada
  • Marco Salamanca – Luis Moncada
  • Chuck McGill – Michael McKean