Wenn „Die Bachelorette“ 2021 am Mittwoch, 28.07.2021, weitergeht, ist er noch dabei: Benedikt Pfisterer aus Karlsruhe ist einer der verbleibenden Kandidaten in Folge 3. Doch der Kampf um Maxime Herbord wird für den Surferboy in dieser Woche etwas ruhiger – er bekommt keine Einladung zu einem Date. Ob ihm das in der dritten Nacht der Rosen zum Verhängnis wird? Das zeigt sich ab 20:15 Uhr auf RTL.
Doch wer ist Benedikt eigentlich? Alter, Größe, Beruf, Instagram – wir stellen euch den Kandidaten im Porträt vor.

„Bachelorette“ 2021 Benedikt: Alter, Größe, Wohnort

Alle Fakten zu Kandidat Benedikt findet ihr hier im Überblick:
  • Name: Benedikt Pfisterer
  • Geburtstag: 22.06.1990
  • Alter: 31 Jahre
  • Wohnort: Karlsruhe
  • Größe: 1,83 m
  • Beruf: Key Account Manager
  • Single seit: eineinhalb Jahren
  • Instagram: bennedett0

Benedikt Pfisterer: Der Surferboy bei „Bachelorette“ 2021

Längere blonde Haare, braun gebrannt und sportlich: Benedikt sieht aus wie ein klassischer Surferboy. Das hat auch „Bachelorette“ Maxime Herbord sofort erkannt. Darauf angesprochen antwortete der Karlsruher beim Kennenlernen in Folge 1 mit einem leicht verlegenen Lächeln: „Wannabe-Surfer“. Wenn er seine Schwester in Südfrankreich besucht, übt er seine große Leidenschaft regelmäßig aus. Sport ist dem 31-Jährigen wichtig. Ob Maxime seine Leidenschaft teilt, wird sich schon bald zeigen.

Benedikt Pfisterer: Familie und Traumurlaub

Eine große Rolle im Leben des Key Account Managers spielt seine Familie. Daher fühlt er sich in seiner Geburtsstadt Karlsruhe im Kreis seiner Liebsten auch so wohl.
Trotzdem zieht es Benedikt immer wieder in die Welt hinaus: Er reist gerne und hat genaue Vorstellungen von seinem Traumurlaub, wie er RTL verraten hat: Er würde gerne mit der richtigen Frau an seiner Seite und seinem Hund mit einem Camper an die Küste fahren. Wenn er dann noch seiner Auserwählten das Surfen beibringen könnte, wäre es perfekt.

So tickt „Bachelorette“-Benedikt

„Ich bin bereit für die richtige Frau an meiner Seite“, kündigt Benedikt vor dem Start von „Bachelorette“ 2021 an. Im RTL-Interview „Entweder Oder“ gibt der 31-Jährige einen kleinen Einblick, worauf er bei Frauen steht und wie er tickt.
Er würde zum Beispiel lieber die Sexbombe statt das Mädchen von nebenan wählen, da „das wichtig in einer lang anhaltenden Beziehung ist“. Gleichzeitig ist er kein Draufgänger und wartet mit dem ersten Kuss lieber bis zum dritten Date, anstatt die Frau direkt zu küssen. Da wundert es auch wenig, dass er ein romantisches Date am Strand einem abenteuerlichen vorziehen würde.
Früher sei er ein Bad Boy gewesen, heute eher der Schwiegermutter-Liebling, gibt Benedikt zu. An Liebe auf den ersten Blick glaube er nicht. „Liebe entwickelt sich langsam, weil auf den ersten Blick kann man leider nicht den Charakter sehen“, erklärt er. Eifersüchtig ist er nicht: Wenn es Eifersucht in einer Beziehung gebe, stimme etwas nicht.

„Bachelorette“ 2021: Diese Kandidaten sind noch dabei

In Staffel 8 von „Die Bachelorette“ kämpfen neben Benedikt Pfisterer insgesamt 19 weitere Teilnehmer um Maxime Herbord. Wer ist raus? Wer ist noch dabei? Das erfahrt ihr in der Kandidaten-Übersicht.