Der 1. FC Kaiserslautern hat den Aufstieg in die 2. Bundesliga geschafft. Der Sieg der Pfälzer bei Dynamo Dresden, das zum vierten Mal in der Vereinsgeschichte in die 3. Liga absteigen muss, wird am heutigen Mittwoch, 25.5.2022, in der Stadt groß gefeiert.
  • Wann und wo findet die Aufstiegsfeier des 1. FC Kaiserslautern statt?
  • Wer überträgt die FCK-Feier live im TV und Stream?
Alle Infos zur Aufstiegsfeier in Kaiserslautern.

Aufstiegsfeier in Kaiserslautern: Uhrzeit und Programm der FCK-Feier

Die ersten Feierlichkeiten werden voraussichtlich bereits gegen 15 Uhr beginnen. Stattfinden wird die Feier auf dem Stiftsplatz in Kaiserslautern. Die Mannschaft, das Trainerteam sowie die Betreuer des 1. FC Kaiserslautern werden dann gegen 18 Uhr von Oberbürgermeister Klaus Weichel im Hotel am Stiftsplatz empfangen. Im Anschluss daran kommt die Mannschaft auf den Stiftsplatz in der Innenstadt, um auf einer kleinen Bühne gemeinsam mit den Fans den Aufstieg in die 2. Bundesliga zu feiern. Zudem wird es Interviews mit den Aufstiegshelden geben.
Die Fans des 1. FCK können sich ab 15 Uhr auf Feierlichkeiten auf dem Stiftsplatz in Kaiserslautern freuen.
Die Fans des 1. FCK können sich ab 15 Uhr auf Feierlichkeiten auf dem Stiftsplatz in Kaiserslautern freuen.
© Foto: Robert Michaels/dpa

FCK-Aufstiegsfeier live: Die Übertragung vom Stiftsplatz im TV und Livestream

Da die Mannschaft gegen 18:15 Uhr auf dem Stiftsplatz erscheinen wird, überträgt der Sender SWR die Aufstiegsfeier live im frei empfangbaren Fernsehen von 18:15 Uhr bis 18:45 Uhr. Auch einen Livestream der Feier gibt es in der Mediathek zu sehen. Online überträgt der SWR sogar bis 19:25 Uhr.
Alle Infos zur Übertragung der Aufstiegsfeier des 1. FC Kaiserslautern:

Aufstiegs-Ekstase beim 1. FC Kaiserslautern nach Relegationsspiel

Freudetrunken zündeten die Pfälzer Helden die nächste Eskalationsstufe im Mannschaftsbus. „Nie mehr 3. Liga“ schmetterten Zimmer und Co. nach dem Aufstiegscoup, während einige Dynamo-Böller den sternenklaren Himmel von Dresden störten. „Die Jungs haben es sich verdient. Ich habe meine Mannschaft gebeten, die Feierlichkeiten im Stadion etwas zurückzuhalten, wir werden dann im Bus die Kuh fliegen lassen“, sagte Trainer Dirk Schuster vom 1. FC Kaiserslautern nach dem 2:0 (0:0) im Relegationsrückspiel auf der Pressekonferenz, während die Disko-Bässe aus der FCK-Kabine deutlich zu hören waren.