Einschaltquoten Argentiniens Nervenkitzel lockt die Zuschauer

Argentiniens Superstar Lionel Messi feiert den Sieg gegen Nigeria. Foto: Yang Lei/Xinhua
Argentiniens Superstar Lionel Messi feiert den Sieg gegen Nigeria. Foto: Yang Lei/Xinhua © Foto: Yang Lei
Berlin / DPA 27.06.2018

Argentinien machte es spannend: 12,33 Millionen Zuschauer verfolgten am Dienstagabend ab 20 Uhr im Ersten, wie sich der zweifache Weltmeister hauchdünn mit 2:1 gegen Nigeria durchsetzte und ins Achtelfinale der Fußball-WM gelangte. Der Marktanteil betrug 40,3 Prozent. Das Spiel war das nach Quoten bisher drittstärkste bei der WM in Russland von denen ohne deutsche Beteiligung.

Am Nachmittag verbuchte das 0:0 zwischen Frankreich und Dänemark - das erste torlose Spiel im Wettbewerb - 6,27 Millionen Zuschauer (44,2 Prozent). Um 20 Uhr kam der ARD-Sender One beim Parallelspiel Island gegen Kroatien (1:2) auf 0,86 Millionen Zuschauer (2,8 Prozent) und beim Nachmittagsparallelspiel zwischen Peru und Australien (2:0) auf 0,14 Millionen (1,0 Prozent).

Bei den von der GfK-Fernsehforschung in Nürnberg ermittelten Werten sind nicht die Zuschauer erfasst, die bei den Spielen beim Public Viewing auf öffentlichen Plätzen oder in Gaststätten mitfieberten. Auch die Streamingdaten sind hierin nicht enthalten.

Im Abendprogramm konnte am besten noch die Wiederholung des ZDF-Serienspecials „Matula“, eine Wiederholung von 2017, mithalten. 3,31 Millionen Menschen (10,7 Prozent) schalteten um 20.15 Uhr den Krimi mit Claus Theo Gärtner ein. Auf die RTL-Krimiserie „Bones - Die Knochenjägerin“ entfielen 1,48 Millionen Zuschauer (4,9 Prozent).

Der ZDFneo-Krimi „Stralsund: Es ist nie vorbei“ hatte 1,23 Millionen Zuschauer (4,0 Prozent), die Sat.1-Krimiserie „Der letzte Bulle“ 1,11 Millionen (3,7 Prozent), die Vox-Reihe „Hot oder Schrott - Die Allestester“ 0,97 Millionen (3,2 Prozent), die ProSieben-Zeichentrickserie „Die Simpsons“ 0,57 Millionen (1,9 Prozent), die Kabel-eins-Reihe „Achtung Abzocke“ 0,55 Millionen (1,8 Prozent) und die RTL-II-Dokusoap „Extrem schwer - Mein Weg in ein neues Leben“ 0,53 Millionen (1,8 Prozent).

Matula

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel