„Sex and the City“-Fans haben allen Grund zur Freude: Im Spin-off „And Just Like That“ geht es zurück nach Manhattan. Die Zuschauer erfahren in der Serie, wie die Geschichte der Freundinnen Carrie, Charlotte und Miranda weitergeht. Am Dienstag, 27.09.2022, laufen bereits die Folgen 5 und 6 auf Vox.
  • Gibt es die Folgen auch in der Mediathek?
  • Sind sie auf Netflix verfügbar?
  • Worum geht es im Spin-off?
  • Wer ist im Cast?
Start, Sendetermine, Stream, Handlung, Trailer und Besetzung – wir haben euch alle Infos rund um die Serie zusammengefasst.

Wann startet „And Just Like That“ auf Vox?

Nachdem sich in Deutschland zunächst der Pay-TV-Sender Sky die Rechte an „And Just Like That“ gesichert hatte, wird die Serie ab Mitte September auch im Free-TV gezeigt. Der Startschuss ist am Dienstag, 13.09.2022, zur Primetime um 20:15 Uhr auf Vox gefallen.

Wie viele Folgen umfasst Staffel 1?

Nach 94 Episoden und zwei Kinofilmen von „Sex and the City“ dürfen sich die Fans von Carrie und Co. jetzt auf Nachschub freuen. Die erste Staffel des Spin-offs umfasst zehn Folgen.

„And Just Like That“: Sendetermine und Sendezeit auf Vox

Vox zeigt „And Just Like That“ immer dienstags zur Primetime. Die zehn Episoden werden ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen ausgestrahlt.
Die (voraussichtlichen) Sendetermine samt Sendezeit im Überblick:
  • Folge 1 und 2: 13.09.2022 ab 20:15 Uhr
  • Folge 3 und 4: 20.09.2022 ab 20:15 Uhr
  • Folge 5 und 6: 27.09.2022 ab 20:15 Uhr
  • Folge 7 und 8: 04.10.2022 ab 20:15 Uhr
  • Folge 9 und 10: 11.10.2022 ab 20:15 Uhr

„And Just Like That“: Wiederholung auf Vox

Wer die Folgen im Fernsehen verpasst, hat leider Pech: Nach der Erstausstrahlung gibt es keine Wiederholung mehr auf Vox.

So seht ihr „And Just Like That“ als Stream in der Mediathek

Wer es gar nicht erwarten konnte, die erste Staffel zu gucken, hatte Glück: Für „And Just Like That“ galt online first. Alle zehn Folgen sind bereits seit Samstag, 10.09.2022, in der Mediathek zu finden. Auf RTL+, früher TVNow, könnt ihr sie dann auch nach der Ausstrahlung noch als Wiederholung streamen.

Gibt es „And Just Like That“ auf Netflix?

Das Spin-off steht auch anderweitig als Stream zur Verfügung. Während ihr die Folgen bei Anbietern wie Sky WOW, Amazon Prime, Maxdome und Co. ebenfalls online abrufen könnt, schauen Netflix-Abonnenten leider in die Röhre: „And Just Like That“ ist bei dem Streamingdienst nicht verfügbar.

Worum geht es in „And Just Like That“?

Das Sequel von „Sex and the City“ wurde ganze 15 Jahre nach dem Ende der Originalserie gedreht. „And Just Like That“ setzt elf Jahre nach den Ereignissen des letzten Films ein und zeigt die drei Freundinnen Carrie, Miranda und Charlotte in ihren 50ern, wie sie gemeinsam neue Herausforderungen meistern. Während Carrie noch immer glücklich mit Mr. Big verheiratet ist, besucht Miranda noch einmal die Universität und Charlotte versucht mit ihren Teenagern Schritt zu halten. Im New York der 2020er tummeln sich die beliebten New-Yorker-Ladys auf Instagram, betreiben Podcasts statt Kolumnen, treten im Kinderzimmer auf Kondome statt auf Legosteine, lernen neue Charakter kennen, treffen auf alte Freunde, vermissen andere, starten Neuanfänge und müssen – einfach so – den größten Verlust verkraften. Doch egal, was sich im Laufe der Jahre geändert hat, eine Sache bleibt: Mit guten Freunden an seiner Seite ist alles möglich.
In "And Just Like That" sind Carrie und Mr. Big immer noch glücklich verheiratet.
In „And Just Like That“ sind Carrie und Mr. Big immer noch glücklich verheiratet.
© Foto: RTL / ©2021 WarnerMedia Direct, LLC. All Rights Reserved. HBO Max™ is used under license.

„And Just Like That“: Folgen im Episodenguide

Worum geht es in den einzelnen Folgen? Hier findet ihr Titel und Inhalt der Episoden im Überblick.

Folge 1: „Hallo, ich bin‘s“

Carrie, Charlotte und Miranda sind mit Mitte 50 noch immer beste Freundinnen. Carrie wird mit ihrem LGBT-freundlichen, sexorientierten Podcast vor einer neuen Herausforderung gestellt. Miranda muss sich bei ihrem „Master of Human Rights eingestehen, dass sie nicht mehr zu den jüngsten gehört.

Folge 2: „Das kleine Schwarze“

Die Beerdigung von John steht an und dabei fallen Johns Sekretärin Gloria und eine alte Freundin namens Susan-Sharon besonders auf. Charlotte gibt sich den Schuld an dem Tod und Miranda greift zum Alkohol – das ist alles zu viel für sie.

Folge 3: „Wenn du in Rom bist“

Laut Testament soll John‘s Ex-Frau Natasha eine Million Euro erben. Das wühlt Carrie auf – hatten die beiden Ex-Partner noch so lange Kontakt? Währenddessen muss sich Miranda eingestehen, dass ihre Tochter sich nicht als Mädchen fühlt.

Folge 4: „Einige meiner besten Freunde“

Carrie will aus der Wohnung in der Fifth Avenue ausziehen und in ihre alte Wohnung zurückziehen, in der sie bereits John‘s Asche gelagert hat. Charlotte befreundet sich mit einem mit einem sozial prominenten afroamerikanischen Paar an und Miranda wägt die Vor- und Nachteile der Mutterschaft ab.

Folge 5: „Hüfte vs. Heels“

Carrie erholt sich von ihrer Hüft-OP. Charlotte erfährt, dass sich ihre Tochter nun Rock nennt und als nonbinär definiert. Miranda ist sauer, da sie einen Ratgeber über Alkoholiker erhalten hat. Sie denkt, Charlotte hätte ihn ihr geschickt.

Folge 6: „Diwali“

Um wieder von vorne zu beginnen, kauft sich Carrie eine moderne Wohnung. Nya ermutigt Miranda, bei einem Projekt für Frauenhäuser für Vertriebene mitzuwirken. Anthony möchte sich ein Gesichts-Lifting unterziehen lassen und sucht nach dem passenden Chirurgen.

Folge 7: „Date mit einer Witwe“

Carrie hat ihre Erfahrung mit John‘s Tod in ein Buch niedergeschrieben. Ihre Redakteurin Amanda überredet sie, noch eine Anekdote zu hinterlassen, damit die Leser nicht allzu enttäuscht sind. Kurzerhand verabredet sich Carrie zu einem Date mit Peter. Miranda ist von Che enttäuscht und Charlotte hilft bei einer Spendenaktion.

Folge 8: „Klare Verhältnisse“

Che beendet die Affäre mit Miranda, dabei will sie ihn nicht verlieren. Lily erwischt ihre Eltern in einer unverfänglichen Position und Charlotte redet sich heraus, dass sich Harry nach Krebs untersucht. Nun glaubt Lily, dass ihr Vater sehr krank ist.

Folge 9: „Ohne weitere Bedingungen“

Charlotte hilft Lily durch eine Krise und Carrie zweifelt an sich, ob sie weiterhin loslassen kann. Miranda versucht spontan zu sein, doch dieser Versuch verläuft anders als geplant.

Folge 10: „Erleuchtung“

Charlotte stürzt sich in die ultimativen Veränderungsrituals für ihr Kind Rock. Miranda und Che haben eine Krise und Carrie versucht nach der harten Zeit einen Abschluss zu finden.

„And Just Like That“: Der deutsche Trailer zum Spin-off

Erste Einblicke in die Serie „And Just Like That“ bietet der deutschsprachige Trailer, den es aktuell nur von Sky gibt.
Empfohlener Inhalt der Redaktion

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Youtube, der den Artikel ergänzt. Sie können sich diesen mit einem Klick anzeigen lassen und wieder ausblenden.

Externer Inhalt

Sie erklären sich damit einverstanden, dass Ihnen externe Inhalte von Youtube angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden.

Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Der Cast von „And Just Like That“ im Überblick

Die Hauptrollen in der neuen Serie „And Just Like That“ werden von Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw, Cynthia Nixon als Miranda Hobbes und Kristin Davis als Charlotte York verkörpert. Kim Cattrall in ihrer ikonischen Rolle als Samantha Jones ist im Spin-off nicht dabei.
Hier findet ihr die Darsteller im Cast und ihre Rollen im Überblick:
  • Sarah Jessica Parker als Carrie Bradshaw
  • Cynthia Nixon als Miranda Hobbes
  • Kristin Davis als Charlotte York
  • David Eigenberg als Steve Brady
  • Bridget Moynahan als Natasha
  • John Corbett als Aidan Shaw
  • Chris Noth als Mr. Big
  • Sara Ramírez als Che Diaz
  • Nicole Ari Parker als Lisa Todd Wexley
  • Mario Cantone als Anthony Marentino
  • Willie Garson als Stanford Blatch
  • Evan Handler als Harry Goldenblatt
  • Sarita Choudhury als Seema Patel
  • Ivan Hernandez als Franklyn
  • Brenda Vaccaro als Gloria Marquette
  • Isaac Powell als George
  • Julie Halston als Bitsy Von Mufflins
  • Brenda Vaccaro als Gloria Marquette