Bauer sucht Frau 2018 Kandidaten, TV, Ablauf: Alle Informationen zur neuen Staffel

Auch dieses Jahr moderiert Inka Bause die RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“.
Auch dieses Jahr moderiert Inka Bause die RTL-Kuppelshow „Bauer sucht Frau“. © Foto: Gregor Fischer/dpa
Ulm / SR 04.10.2018

Es geht wieder los. Die wohl beliebteste Kuppelshow im deutschen Fernsehen geht in die nächste Runde. Die 14. Staffel „Bauer sucht Frau“ startet am 15. Oktober auf RTL. Ein wenig Geduld ist also noch gefragt, in der Zwischenzeit könnt ihr hier alle Infos rund um „Bauer sucht Frau“ lesen.

Der Sender RTL verspricht vorab schon einmal: „Es wird so international wie noch nie!“ Es sind Bauern aus Kanada, Luxemburg, Österreich und Namibia mit dabei. Sie alle hoffen, die große Liebe zu finden.

Das sind die Kandidaten der neuen Staffel

Bauer Andreas: Der gebürtige Schweizer sucht eine aktive und fröhliche Frau, die mit ihm auf seiner Ranch in Kanada glücklich werden will. Seit über 20 Jahren lebt der 67-jährige nun mit seinen Tieren in British Columbia und nur eine Frau fehlt ihm zum Glück.

Bauer Bernhard: Bauer Bernhard kümmert sich um Schweine, Schafe und Hühner auf seinem Hof bei Augsburg. Die Eltern des 53-jährigen kommen täglich vorbei, um für ihn zu kochen, denn ansonsten gäbe es nur ein Butterbrot. Der dynamische Schwabe sucht eine Frau die mit ihm das Tanzbein schwingt.

Bauer Christian: Der fürsorgliche „Bauer sucht Frau“-Kandidat lebt mit seinem Vater auf einem Hof in Rheinland-Pfalz. Als naturliebender Rinderzüchter sucht er eine unternehmungslustige Partnerin. „Ein paar Pfunde mehr, stören mich nicht“.

Bauer Claus: Schweinebauer Claus lebt mit seinen Eltern und seinem Sohn auf einem Hof in Niedersachsen. Der 47-jährige sucht eine liebevolle und selbstbewusst Frau, die ihm auch mal sagt, wo es lang geht. Das wichtigste ist jedoch, dass sie Pferde liebt und sich eine Patchwork-Familie vorstellen kann.

Bauer Dirk: Der humorvolle Bauer betriebt einen Milchvieh- und Schweinemastbetrieb. Sein Hobby sind jedoch seine 55 Schafe. Dafür sucht der 40-jährige nun eine fröhliche Frau fürs Leben.

Bauer Guy: Im idyllischen Luxemburg lebt Bauer Guy und wünscht sich eine Partnerin mit Kind. Der 45-jährige erhofft sich, dass der Hof in Zukunft im Familienbesitz bleibt. Besonders stolz ist der selbstbewusste Bauer auf einen selbst geräucherten Schinken - seine Traumfrau sollte also keine Vegetarierin sein.

Bauer Jörn: In vierter Generation lebt Bauer Jörn nun mit seinem Eltern im afrikanischen Namibia. Im Südwesten Afrikas betreibt der 38-jährige eine Rinderzucht. Seine Traumfrau sollte sportlich, aktiv und relaxt sein.

Bauer Leopold: Auf der Suche nach einer naturverbundenen Frau hofft Bauer Leopold bei „Bauer sucht Frau“ seine große Liebe zu finden. Mit seinen Kühen und Kälbern lebt er in Oberösterreich. Seine Tiere sind ihm mittlerweile so ans Herz gewachsen, dass er sie nicht mehr Schlachten kann.

Bauer Marco: Mit seinem Leben als Single will der Ostwürttemberger nun endgültig abschließen. Der schüchterne 35-jährige sucht eine humorvolle Partnerin die mit ihm fröhlich durchs Leben geht.

Bauer Matthias: Der 23-jährige Bauer Matthias hatte noch keine feste Beziehung. Doch nun findet es: „Es ist endlich an der Zeit.“ Er erhofft sich eine Partnerin zu finden, die sich ohne Vorurteile das Bauernleben mit ihm anschaut.

Bauer Niels: Das Nordlicht unter den „Bauer sucht Frau“-Kandidaten. Der 30-jährige lebt direkt an der Nordsee in Cuxhaven und ist in dem kleinen Dorf sehr engagiert. Doch besonders abends fühlt sich Niels oft sehr einsam und sucht deshalb eine Frau. Er wünscht sich eine unternehmungslustige und witzige Partnerin an seiner Seite.

Bauer Stephan: Der 40-jährige Vollblut-Bauer lebt im schwäbischen Teil Bayerns. Er sucht eine schlagfertige Partnerin die mit ihm gemeinsam den Familienbetrieb weiterführt. Wenn die Zukünftige auch noch kochen kann, wäre er rundum glücklich, denn „Liebe geht bekanntlich durch den Magen“.

32 Frauen für 12 Bauern

Eine große Auswahl hatten die Bauern dieses Jahr auf dem Scheunenfest - Frauen mit klopfenden Herzen also so weit das Auge reicht. Die 12 Bauern haben insgesamt 32 Frauen eingeladen. Alle Bauern mussten sich dann jedoch für eine oder zwei Damen entscheiden, die sie auf ihren Hof einladen wollen. Farmer Andreas musste sich zwischen fünf Damen entscheiden. Ein Bauer entschied sich für keine seiner Frauen und fährt alleine zurück auf seinen Hof.

Was ist eigentlich „Bauer sucht Frau“

„Bauer sucht Frau“ ist eine Kuppelshow, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, einsame Landwirten zu helfen eine Partnerin fürs Leben zu finden. Dazu werden mehrere Bauern ein paar Monate vor Beginn der Staffel vorgestellt. Interessierte Frauen können den Kandidaten dann Briefe zuschicken. Aus diesen Briefen suchen die Bauern dann Bewerberinnen aus, die sie mit auf ein Scheunenfest nehmen wollen. Frauen, die bereit sind, ihr komfortables Leben in der Stadt aufzugeben, werden dann mit dem Bauern ihrer Träume auf dem Scheunenfest zusammengeführt. Nach dem ersten Kennenlernen entscheidet sich der Bauer dann für eine oder zwei Kandidatinnen, die ihn auf seinen Hof begleiten dürfen. Dort müssen sich die Frauen dann beweisen - beim Stallausmisten, beim Schweinepflegen oder anderen Aufgaben, die auf einem Hof eben so anfallen. Neben der harten Arbeit versuchen die „Bäuerinnen“ aber auch, das Herz ihres Traumbauern zu erobern.

Natürlich ist die Kamera die ganze Zeit mit dabei und filmt romantische, aber auch mal lustige Momente - und solche zum Fremdschämen. Nach der Hofwoche gehen die Paare dann getrennte Wege. Ob am Ende eine Beziehung entsteht, wird in der finalen Show gezeigt.

Die Kuppelshow läuft Montags um 20.15 Uhr auf RTL. Parallel zur Ausstrahlung könnt ihr die Sendung auch im RTL-Livestream verfolgen. Ganze Folgen „Bauer sucht Frau“ gibt es auch nachträglich bei TV NOW anzusehen.

Das könnte dich auch interessieren:

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel