Berlin / DPA

Jessica Schwarz und Max von Thun haben einige Zuschauer verloren, als Ermittler-Duo schafften sie am Mittwochabend aber dennoch den Quotensieg.

Durchschnittlich 5,59 Millionen sahen ab 20.15 Uhr im ZDF die zweite Folge des Zweiteilers „Und tot bist Du!“ der Marktanteil lag bei 19,1 Prozent. Am Montag waren die Werte (6,08 Millionen/19,7 Prozent) noch etwas besser.

Die Comedy-Show „Mario Barth räumt auf!“ im Sender RTL sahen im Schnitt 2,26 Millionen (7,9 Prozent) - das reichte um 20.15 Uhr für Platz zwei. Das Erste wiederholte das TV-Historiendrama „Katharina Luther“ aus dem Jahr 2017. Dafür interessierten sich nur 2,08 Millionen Zuschauer (7,2 Prozent). Die „Tagesschau“ um 20 Uhr verfolgten allein im Ersten 4,09 Millionen (14,7 Prozent).

Die Wiederholung des Krimis „Wilsberg: Die Nadel im Müllhaufen“ bei ZDFneo hatte 2,01 Millionen Zuschauer (6,9 Prozent), die „111 verrückte Verkehrskracher“ auf Sat.1 im Schnitt 1,54 Millionen (5,5 Prozent), die Serie „Grey's Anatomy - Die jungen Ärzte“ auf ProSieben 1,34 Millionen Zuschauer (4,6 Prozent).

Stanley Kubricks Anti-Kriegsfilm „Full Metal Jacket“ auf Kabel eins sahen 1,05 Millionen (3,9 Prozent), die Krankenhausserie „New Amsterdam“ auf Vox im Schnitt 1,01 Millionen (3,5 Prozent) und die Dokusoap auf RTL II „Teenie-Mütter - Wenn Kinder Kinder kriegen“ 0,80 Millionen (2,7 Prozent).

Und tot bist Du!