Spionageserie „Deutschland 86“: Premiere im Oktober

DDR-Agent Martin Rauch (Jonas Nay) und seine Kollegin Lenora Rauch (Maria Schrader) geraten in Kapstadt zwischen die Fronten. Foto: Anika Molnar/Amazon 2017/African Photo Productions
DDR-Agent Martin Rauch (Jonas Nay) und seine Kollegin Lenora Rauch (Maria Schrader) geraten in Kapstadt zwischen die Fronten. Foto: Anika Molnar/Amazon 2017/African Photo Productions © Foto: Anika Molnar
Berlin / DPA 26.07.2018

Drei Jahre nach „Deutschland 83“ ist die Zeit reif für „Deutschland 86“. Ab 19. Oktober sind alle zehn Episoden der deutsch-deutschen Spionageserie beim Streaminganbieter Amazon Prime Video abrufbar, teilte das Unternehmen in München mit.

In die Hauptrolle ist wie schon bei „Deutschland 83“ Jonas Nay geschlüpft, in weiteren Rollen wirken Anke Engelke, Fritzi Haberlandt, Lavinia Wilson, Florence Kasumba, Maria Schrader, Sonja Gerhardt und Sylvester Groth mit.

„Deutschland 86“ handelt wieder vom jungen DDR-Spion Martin Rauch, der nach all seinen Verfehlungen in Westdeutschland nach Afrika geschickt wird. Dann landet er wieder in West-Berlin, schließlich wieder in der DDR, wo er eine unmögliche Entscheidung treffen soll.

„Deutschland 83“ wurde im Herbst 2015 bei RTL ausgestrahlt, hatte aber schlechte Einschaltquoten. Kritiker jedoch lobten die Serie, die auch international gut ankam und viele Preise einheimste. Daher entschlossen sich der Produzent Ufa Fiction und Amazon Prime Video, die Serie fortzusetzen. RTL hält die Rechte an der Free-TV-Erstausstrahlung.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel