Sieht man jemandem an, ob er oder sie singen kann? Das ist die große Frage der neuen RTL-Show „I Can See Your Voice“, die Mitte August läuft. Der Kölner Privatsender holt das erfolgreiche Format aus Südkorea nach Deutschland. Wie die Show funktioniert, alle Sendetermine und wer im Promi-Panel sitzt, erfahrt ihr hier.

Sendetermine, Sendezeit und Stream von „I Can See Your Voice“

RTL zeigt vorerst zwei Folgen des neuen Formats. Die Sendetermine von „I Can See Your Voice“ sind:
  • Dienstag, 18.08.2020 um 20:15 Uhr
  • Mittwoch, 19.08.2020 um 20:15 Uhr
Die Wiederholungen laufen an folgendem Termin:
  • Freitag, 21.08.2020 um 00:30 Uhr und 02:25 Uhr
Ob die Show parallel zur TV-Ausstrahlung und anschließend als Wiederholung auch auf TV Now gestreamt wird, ist bislang nicht klar.

„I Can See Your Voice“: Worum geht es in der RTL-Show?

Sieben Unbekannte treten auf die große Bühne und man weiß nicht, wer ein echtes Gesangstalent und wer nur ein Schwindler ist. Herausfinden müssen das ein Musik-Star und sein sogenannter Superfan. Runde für Runde wählen sie einen Kandidaten raus. Bei jedem Abschied zeigt sich dann, ob derjenige singen kann oder nicht. Denn der ausgeschiedene Teilnehmer performt auf der „Stage of Truth“.
Der Kandidat, der es ins Finale schafft, darf im Duett mit dem Musik-Star auftreten. Wenn der Finalist wirklich singen kann, gewinnt der Musik-Star für seinen Superfan einen Geldpreis. Lagen sie aber falsch, geht die Summe an den Hochstapler.
Ein fünfköpfiges Promi-Panel rät mit und sorgt mit Tipps und Sprüchen für zusätzlichen Spaß, verspricht der Sender.

Promi-Panel: Das sind die fünf Stars

Wenige Wochen vor der Show hat RTL bekannt gegeben, welche Prominente Teil der Show sein werden. Die fünf Stars, die im Studio mitraten, sind:
  • Evelyn Burdecki
  • Jorge Gonzalez
  • Thomas Hermanns
  • Tim Mälzer
  • Judith Rakers
Mehr Infos zu den Promi-Teilnehmern erfahrt ihr hier:

Sasha ist der erste Musik-Star

Jetzt ist auch das Geheimnis gelüftet, welcher Sänger oder welche Sängerin das Abenteuer „I Can See Your Voice“ wagt: Sasha tritt gemeinsam mit seinem größten Fan als Rate-Team an.
Der zweite Musik-Star wurde allerdings noch nicht genannt.
Sänger Sasha tritt mit seinem größten Fan als erster Musik-Star bei "I Can See Your Voice" an.
Sänger Sasha tritt mit seinem größten Fan als erster Musik-Star bei „I Can See Your Voice“ an.
© Foto: Sasha

Wer moderiert die RTL-Show?

Was die Moderation angeht, setzt der Kölner Privatsender auf einen altbewährten Kandidaten: Daniel Hartwich, der unter anderem „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ und „Let’s Dance“ moderiert, wird auch das neue Format „I Can See Your Voice“ präsentieren.
Er wird selbst nicht wissen, wer die Talente und wer die Täuscher sind. „Das ist aber auch gut. Ich bin ja im Grunde als Moderator irgendwie auch nur ein Zuschauer, der halt im Studio steht. Insofern finde ich es gut, die gleichen Voraussetzungen zu haben wie die Leute vorm Fernseher“, erklärt der 41-Jährige vorab.

„I Can See Your Voice“: Von Südkorea bis Thailand

In Südkorea läuft das Lizenzformat bereits in der siebten Staffel mit großem Erfolg. Die Show war 2016 in der Kategorie „Best Non-Scripted Entertainment Program“ der 44. International Emmy Awards nominiert. Erfolgreiche Adaptionen gibt es auch in Thailand, Vietnam, Malaysia, Philippinen, Indonesien, Kambodscha, China sowie in Bulgarien. In diesem Jahr soll das Format auch in den USA starten.

„I Can See Your Voice“ vs. „FameMaker“

Kurz vor Bekanntwerden der neuen RTL-Show hatte ProSieben ein neues Format angekündigt, das sehr an das Konzept von „I Can See Your Voice“ erinnert. Die von Stefan Raab produzierte Show „Fame Maker“ setzt ebenfalls auf sehen statt hören. Die prominente Jury besteht aus Carolin Kebekus, Luke Mockridge und Teddy Teclebrhan.