Sie haben es wieder getan! Die Schwestern Mimi (15) und Josefin (13) legten am Sonntagabend zwei phänomenale Auftritte bei „The Voice Kids 2019“ hin - und sicherten sich mit ihren Performances das Ticket für das Finale!

Mimi und Josefin überzeugen The BossHoss erneut

Gemeinsam mit den Mitstreiterinnen Kimberly und Greta sangen die Augsburger Schwestern mit Ulmer Familiengeschichte zuerst in den Battles die Ballade „Sign of the times“ von Harry Styles. Die Messlatte lag extrem hoch. Für die Coaches von The BossHoss war nach dem Auftritt klar: „Alle haben gewonnen auf ihre Art. Jeder ist Sieger...“ Doch am Ende schaffte es nur ein Act weiter: „Unsere Sisters Mimi und Josi!“ Ihnen sei das Talent in die Wiege gelegt und bei den beiden sähen sie noch viel Potential nach oben, erklären die Coaches. Anschließend konnten die Schwestern auch in den Sing-offs überzeugen. Damit stehen die beiden am 21. April im großen Finale von „The Voice Kids 2019“.

Youtube Mimi und Josefin in den Battles

YouTube-Hit mit Blind-Auditions-Auftritt

Dass die Schwestern ein unglaubliches Talent haben, bewiesen sie bereits bei den Blind Auditions. Mit ihrer Interpretation des Radiohead-Klassikers „Creep“ hauten sie alle um. Allein auf YouTube wurde das Video ihres Auftritts bereits 14 Millionen aufgerufen.

Das könnte dich auch interessieren: