Lucy Diakovska war mit den No Angels in den 2000er Jahren die angesagteste Girlband in Deutschland. Die Band gilt als meistverkaufte deutsche Girlgroup aller Zeiten. Insgesamt verkaufte die Gruppe über fünf Millionen Tonträger. 2003 löste sich die Gruppe zunächst auf, feierte 2007 dann ein Comeback, bis 2014 zum zweiten Mal die Trennung bekanntgegeben wurde.
Im Jahr 2021 wollen die No Angels nun das große Comeback starten. Auch Lucy wird wieder Teil der Gruppe sein. Aber wer ist die Sängerin überhaupt? Was macht sie heute?
Alle Infos zu Lucy Diakovska, ihrer Karriere und ihrem Leben findet ihr in diesem Porträt.

No Angels Lucy im Steckbrief: Alter, Größe, Instagram

  • Name: Ljudmila Ljubomirowa Djakowska
  • Künstlername: Lucy Diakovska
  • Alter: 44
  • Geburtstag: 2. April 1976
  • Sternzeichen: Widder
  • Geburtsort: Plewen (Bulgarien)
  • Staatsangehörigkeit: deutsch
  • Größe: 1,60 m
  • Beruf: Sängerin, Schauspielerin, Musicaldarstellerin
  • Beziehungsstatus: unbekannt
  • Kinder: keine Kinder

Lucy Diakovska Karriere: von „Popstars“ zu No Angels

Lucy Diakovska wurde das musikalische Talent bereits in die Wiege gelegt. Als Tochter eines Opernsängers und einer Konzertpianistin war ein musikalischer Werdegang für sie nicht unwahrscheinlich. Bereits im Alter von sechs Jahren stand sie zum ersten Mal auf der Bühne.
Nach ihrer schulischen Ausbildung in Bulgarien zog sie von Plewen nach Hamburg, wo sie die „Stage School of Music, Dance und Drama“, eine bekannte Talentschmiede für Musical-Darsteller, besuchte. Allerdings schloss sie die Ausbildung nicht ab. Kurze Zeit später wurde sie für das Musical „Buddy“ engagiert. Später arbeitete sie als Background-Tänzerin.

„Popstars“ und No Angels

Im September 2000 startete der Fernsehsender RTL II mit der Ausstrahlung einer deutschen Version der Castingshow „Popstars“.
Unter den anfänglich 4.500 Bewerberinnen war auch Lucy Diakovska, die die Show dann zusammen mit Nadja Benaissa, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls gewann. Als No Angels veröffentlichten die fünf Sängerinnen dann im Februar 2021 die erste Single „Daylight in Your Eyes“.

Erfolge mit den No Angels

Lucy Diakovska und Co. belegten mit ihrer Debütsingle „Daylight in Your Eyes“ und dem Album „Elle’ments“ Platz eins in den Single-, Airplay- und Albumcharts in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Band konnte sich in den folgenden Jahren nicht nur in Deutschland einen Namen machen und über fünf Millionen Alben verkaufen, sondern wurde ebenfalls zur erfolgreichsten Girlgroup Kontinentaleuropas ernannt.

Trennung und Ende der No Angels

Die No Angels lösten sich Ende des Jahres 2003 das erste Mal auf. 2007 startete die Band dann ein Comeback, allerdings ohne Vanessa Petruo. Als im September 2010 dann auch Nadja Benaissa ausstieg, traten die No Angels bis zu ihrer letzten Trennung im Jahr 2014 nur noch als Trio auf.

Lucy Diakovska: Solokarriere

Nach der Trennung der No Angels im Jahr 2003 startete Lucy Diakovska eine Solokarriere. Im Jahr 2004 trat in den Musicals „Jekyll und Hyde“ und „Cats“ auf. Ein Jahr später folgte ihr erstes Soloalbum „The Other Side“, das den 84. Platz der Charts erreichte. Im selben Jahr veröffentlichte sie die Singles „The Other Side“ und „Misunderstood“. Parallel zu dieser Tätigkeit war die Sängerin auch immer wieder im Fernsehen zu sehen, unter anderem als Jurorin bei „Popstars“, als Kandidatin bei „Promi Big Brother“ auf Sat.1 sowie im Juni 2019 in der ProSieben-Show „The Masked Singer“ als Octopus.
Von 2014 bis 2015 sang sie in „Cinderella – das märchenhafte Popmusical“, 2015 war sie Teil von „The Rocky Horror Show“.
Aber nicht nur in Deutschland, sondern auch in Bulgarien ist Diakovska immer wieder an Musik- und Fernsehproduktionen beteiligt.

Lucy Diakovska privat: Bisexualität, Beziehung, Familie

Die „No Angels“-Sängerin steht zu ihrer Biosexualität, seit ihre Beziehung zu der ehemaligen „DSDS“-Kandidatin Juliette Schoppmann bekannt wurde. Diese Beziehung ist inzwischen längst beendet. Im Jahr 2019 musste Lucy Diakovska eine schwere Enttäuschung erleben: Die Beziehung zu ihrer damaligen Lebensgefährtin Kamelia Veselinova, mit der sie 2013 in Bulgarien ein eigenes Café eröffnet und zuletzt sogar eine Hochzeit geplant hatte, ging überraschend zu Ende. Ihr momentaner Beziehungsstatus ist unbekannt.
Und noch ein trauriges Ereignis spielte sich im Leben der Sängerin ab: Im Frühjahr 2020 gab sie den Tod ihrer Mutter bekannt, die im Alter von 66 Jahren verstorben war.

No Angels Comeback 2021: Diese Mitglieder sind dabei

21 Jahre nach ihrem Beginn bei „Popstars“, 12 Jahre nach ihrem letzten Album und Jahren der endgültigen Trennung meldet „Bild“, dass die legendäre Grupe sich fast komplett für ein Comeback wieder vereint. Diese No Angels sind beim Comeback 2021 dabei:
  • Lucy Diakovska (44)
Ein ehemaliges Mitglied allerdings ist nicht dabei. Vanessa Petruo (41) möchte sich nicht an dem Comeback der No Angels beteiligen.