Berlin / DPA  Uhr

Anfang März erschien sein neues, hochgelobtes Album „Inferno“, das Robert Forster im letzten heißen Sommer in Berlin aufgenommen hatte. Selten seit dem Ende der Go-Betweens, die er nach dem Tod des zweiten Songwriters Grant W. McLennan 2006 auflöste, klangen seine Lieder so stilsicher und entspannt wie auf diesem siebten Soloalbum. Dieser Mann ruht in sich selbst, auch seine neuen Songs strahlen die Souveränität einer langen Karriere aus.

Jetzt kommt Robert Forster für einige Konzerte nach Deutschland. Tourdaten: 30.04. Berlin - Festsaal Kreuzberg; 01.05. Hamburg - Knust; 03.05. Münster - Gleis 22; 05.05. Bonn - Harmonie; 07.05. Frankfurt/Main - Zoom; 08.05. Schorndorf - Club Manufaktur; 09.05. München - Feierwerk

Label-Infos Tapete zu Robert Forster

Robert Forster auf Facebook

Künstler-Webseite