Ulm / djw  Uhr
Latex, nackte Haut und sexuelle Anspielungen: Dass Miley Cyrus gerne provoziert, ist mittlerweile bekannt. Das beweist sie einmal mehr im neuen Musikvideo zu „Mother’s Daughter“.

Sie hat es wieder getan: Miley Cyrus hat für das Musikvideo zu ihrer Single „Mother’s Daughter“ einmal mehr ordentlich in die Provokations-Kiste gegriffen. Mit dem Song, der Teil ihres aktuellen Albums „She is coming“ ist, bezieht die US-Sängerin Stellung und spricht sich sehr deutlich für die Selbstbestimmung der Frauen aus. Dass sie sich selbst keine Freiheiten nehmen lässt, wie es etwa im Song heißt, zeigt sie deshalb auch im Video.

„Mother’s Daughter“-Video: Latex, nackte Haut und sexuelle Anspielungen

Der Clip startet mit der Message „Every woman is a riot“ (“Jede Frau ist ein Aufstand“). Dann tanzt die 26-Jährige anzüglich im engen, roten Latex-Anzug, bevor sie auf Tuchfühlung mit einer anderen Frau geht. Dem folgen unter anderem eine nackte, adipöse Frau auf einem Kanapee, eine extravagant gekleidete Afroamerikanerin im Rollstuhl, eine stillende Mutter oder auch eine zugetackerte Kaiserschnitt-Narbe. Zwischendurch werden weitere Slogans wie „Not an object“ (“Kein Objekt“) oder „Feminist af“ (“verdammt feministisch“) eingeblendet.

Passend zum Titel und Songtext ist auch Miley Cyrus’ Mutter Tish mit von der Partie. Sie ist die größte Inspiration und eine große Unterstützung für die Sängerin. Dementsprechend singt Cyrus beispielsweise auch „My mama always told me that I'd make it“ (“Meine Mama hat mir immer gesagt, dass ich es schaffe“).

Youtube

Miley Cyrus bezieht Stellung - und die Fans lieben es

Die Fans sind begeistert vom mutigen Statement der Sängerin. Eine Stunde nach Veröffentlichung (Stand: 2. Juli, 16 Uhr) wurde der Clip bereits rund eine halbe Millionen Mal aufgerufen und fast 7.000 mal kommentiert. „Diese Menge an Inspiration aus diesem Video ist einfach riesig“, „Es sind nicht nur die guten Songs, sondern vor allem auch die Nachricht darin, die sie zu so einer tollen Sängerin machen“ und „Dieses Video erklärt einfach alles“, schreiben Nutzer.

Das könnte dich auch interessieren:

Die ProSieben-Show „The Masked Singer“ ist ein großes Rätselraten. Wer steckt hinter den Masken? Seit zwei Folgen wird wild spekuliert. Das sind die heißesten Tipps.

Wissenschaftler haben eine neue Springspinnenart aus Australien nach Karl Lagerfeld benannt. Was es mit der „Jotus karllagerfeldi“ auf sich hat, erfahrt ihr hier.