„Wer Liebe lebt“ ...der lässt sich manchmal zu etwas hinreißen, das man besser nicht tun sollte. Laut „Bild“-Zeitung soll genau das auf Schlagersängerin Michelle zutreffen. Die 47-Jährige hat angeblich einen neuen Freund. Es soll sich um den 40-jährigen Steve Feige aus Leipzig handeln. Das Pikante daran: Der Geschäftsmann soll mit Michelles 19-jähriger Tochter Marie-Louise Reim zusammen gewesen sein.

Wie ein Freund der Sängerin der Zeitung gesteckt hat, soll Michelle ihrer Tochter Marie den Freund ausgespannt haben. Denn sie und Steve Feige hätten sich bereits ein Hotelzimmer geteilt, als der noch offiziell mit Marie zusammen war. Für die 19-Jährige sei eine Welt zusammengebrochen, als sie davon erfahren habe. Jetzt soll Funkstille zwischen Mutter und Tochter herrschen.

Marie-Louise Reim bestätigt Gerüchte: „Ja, es war so“

Auf Nachfrage der „Bild“ wollte sich Michelle am Mittwoch zu den bösen Gerüchten nicht äußern. Steve Feige erklärte, sie seien lediglich Freunde. Und Marie? Die war erst nicht zu erreichen... Doch auf erneute Nachfrage bestätigt sie die bösen Gerüchte der „Bild“ gegenüber. „Ja, es war so! Und ich war verletzt“, gibt die 19-Jährige zu. „Aber ich habe Menschen um mich, die mir sehr geholfen haben. Jetzt wünsche ich den beiden viel Glück.“ Eigentlich habe sie sich vorgenommen, nicht über ihr Privatleben zu reden. Doch sie wollte sich „einmalig zu der Situation äußern“, erklärt sie.

Matthias Reim über Tochter: „Sie hat nur geweint“

Auch Matthias Reim zeigte sich der Zeitung gegenüber entsetzt über die Situation: „Ich glaube Marie-Louise jedes Wort. Sie war gerade zehn Tage bei mir und hat nur geweint“, so Reim. Er habe ihr geholfen, den Scherbenhaufen wieder aufzusammeln und sie so gut getröstet, wie er könne. Der 62-Jährige betont: „Ich war und bin für meine Tochter da.“

Dass das Verhältnis der beiden innig ist, zeigt auch ein Instagram-Post auf der Seite von Marie Reim. Am 26. Dezember teilte sie zwei Fotos mit ihrem Vater, zu denen sie schrieb: „Auch wenn wir uns nicht so häufig sehen....mal eine andere Meinung haben als der andere, bist du trotzdem immer da wenn es drauf ankommt! Das macht unsere Beziehung zueinander einfach besonders. Ich hab dich lieb, Papa.“ Ob der Post auch schon auf die verquere Situation mit ihrer Mutter und ihrem Ex anspielt? Wäre zu vermuten.

Marie-Louise Reim veröffentlicht Single

Zuletzt hatte Marie Reim musikalisch von sich reden gemacht. Die gemeinsame Tochter von Michelle und Matthias Reim möchte nämlich selbst durchstarten. Seit Mitte November hatte sie ihren Followern „wichtige Neuigkeiten“ versprochen, immer wieder teaserte sie die News an, bis sie die Bombe am 30. Januar schließlich platzen ließ: Die 19-Jährige kündigte auf Instagram an, am 28. Februar ihre erste Single „SOS“ zu veröffentlichen.

Doch es kam anders: zwei Wochen früher als angekündigt, nämlich am Valentinstag, ist ihre Single erhältlich. Das verkündete sie am 14. Februar auf ihrem Instagram-Kanal.

Schlager-Star Michelle auf Instagram - Marie folgt ihr nicht mehr

Die Gerüchte um die angebliche Beziehung von Michelle und dem Ex ihrer Tochter machen seit Dienstagabend die Runde. Etwa zeitgleich postete Marie Reim einen kleinen Ausschnitt aus dem Musikvideo zu ihrer ersten Single. Und auch in ihrer Story geht es ausschließlich um die Musik. Die 19-Jährige wirkt darin fröhlich und voller Vorfreude. Von der angeblich zusammengebrochenen Welt lässt sie sich hier zumindest nichts anmerken. Ihre Mutter Michelle hat vor wenigen Tagen zuletzt ein Foto geteilt. Auch hier geht es um die Arbeit - sie verkündete Infos zu ihrer Tour.

Was auffällt: Marie folgt ihrer Mutter nicht mehr auf Instagram. Unter den 56 Accounts, die sie abonniert hat, sind unter anderem ihr Vater Matthias Reim und das Künstlermanagement Uwe Kanthak. Vom Account ihrer Mutter fehlt jede Spur. Auch dem vermeintlichen Profil von Steve Feige folgt sie nicht (mehr).

Michelle-Partner Steve Feige auf Instagram

Auf Michelles Fanseiten findet oder zumindest fand sich dafür das eine oder andere gemeinsame Foto von Feige und der Sängerin. Der Großteil davon ist mittlerweile gelöscht. Auch verschwand der Name Steve aus der Profil-Beschreibung eines Fan-Accounts und ebenso die Verlinkung zu seinem Profil in gespeicherten Story-Posts. Das Profil des 40-Jährigen ist auf privat gestellt. Das einzige, das man sieht: Michelle folgt ihm.

Uwe Kanthak Künstlermanagement - Zusammenarbeit beendet?

Offenbar hat die Beziehung von Michelle und dem Ex ihrer Tochter auch noch weitere Auswirkungen. Die „Bild“-Zeitung wirft jetzt nämlich die Frage auf, ob der Manager der Sängerin sogar deshalb die Zusammenarbeit beendet hat. Uwe Kanthak, der Stars wie Helene Fischer oder Die Prinzen betreut, war schon Anfang der 2000er Jahre der Manager von Michelle. Später - nach ihrer Insolvenz, mangelndem Erfolg und einem Selbstmordversuch - nahm er die Sängerin erneut unter Vertrag. Damit ist jetzt offenbar Schluss. Michelle steht bereits nicht mehr als Künstlerin auf seiner Homepage.

Laut der Zeitung baut Kanthaks Künstlermanagement stattdessen seit 2018 ihre Tochter Marie auf. Auf der Homepage ist sie zwar noch nicht zu sehen, auf der Facebook-Seite wurde zuletzt jedoch die Single-Ankündigung der 19-Jährigen geteilt, ebenso ihr Story-Post auf Instagram.

Marie-Louise Reim als deutsche ESC-Hoffnung?

Dass Marie Reim den Fokus derzeit klar auf die Musik legt, zeigt sie in den sozialen Netzwerken. Das könnte aber nicht nur mit der Veröffentlichung ihrer Single zu tun haben, wie die „tz“ vermutet. Laut der Zeitung könnte die 19-Jährige die diesjährige ESC-Hoffnung sein.

Vor wenigen Tagen gab der NDR bekannt, dass in diesem Jahr erstmals eine „Eurovisons-Jury“ aus Experten den deutschen Beitrag für den „Eurovision Song Contest“ 2020 ausgesucht hat. In der 45-minütigen Show „Unser Lied für Rotterdam“ präsentiert Moderatorin Barbara Schöneberger die Künstlerin oder den Künstler, die mit ihrem bzw. der mit seinem Song überzeugen konnte. Gezeigt wird die Sendung am 27. Februar um 21:30 Uhr auf ARD ONE. Nur wenige Stunden später wird die Single „SOS“ von Marie Reim veröffentlicht. Zufall?

Ihre Mutter konnte 2001 mit dem Song „Wer Liebe lebt“ erst im deutschen Vorentscheid überzeugen und landete im ESC später auf Platz acht. Nicht die schlechtesten Voraussetzungen.

Youtube

Michelle und Marie Reim: Freund-Drama nur inszeniert?

Zweifellos sorgt die Nachricht, Schlagersängerin spannt ihrer Tochter den Freund aus, für Aufsehen. Stimmt das, wäre es wirklich eine üble Geschichte. Stimmt es nicht, wäre es ein äußerst durchdachter PR-Zug. Schließlich katapultierten die jüngsten „Bild“-Berichte Marie-Louise Reim in die Schlagzeilen. Ob das reiner Zufall ist oder doch alles geplant war, werden wir vermutlich nicht erfahren.

Fest steht nur, dass Marie Reims Bekanntheit in kürzester Zeit enorm gesteigert wurde. Und das schadet ja nicht, wenn man seine erste Single promoten und womöglich auch Deutschland beim ESC vertreten möchte...

Barbara Meier: Ex-GNTM-Kandidatin ist schwanger

Sehr viel erfreulichere Nachrichten gibt es bei Barbara Meier: Die ehemalige „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin ist schwanger! Gemeinsam mit ihrem Mann Klemens Hallmann erwartet die 33-Järhige ihr erstes Kind. Mit einem coolen Post auf Instagram verkündeten die beiden die freudige Nachricht.