Kein Fieber mehr Thailändische Königin Sirikit aus Krankenhaus entlassen

Königin Sirikit (M) am Tag ihres 86. Geburtstag. Foto: The Royal Household
Königin Sirikit (M) am Tag ihres 86. Geburtstag. Foto: The Royal Household © Foto: -
Bangkok / DPA 30.08.2018

Thailands Königin Sirikit ist nach anderthalb Wochen aus einem Krankenhaus der Hauptstadt Bangkok entlassen worden. Die 86-Jährige hatte wenige Tage nach ihrem Geburtstag in eine Klinik gebracht werden müssen - nach offiziellen Angaben wegen einer Grippe.

Am Donnerstag konnte sie nun wieder in einen der Paläste der Königsfamilie zurückkehren, wie der Königliche Haushalt mitteilte. Das Fieber sei verschwunden.

In ihrer Heimat wird Sirikit immer noch als Königin verehrt, obwohl sie streng genommen inzwischen die Königsmutter ist. Ihr Mann, König Bhumibol, der mehr als sieben Jahrzehnte an der Spitze der Monarchie gestanden hatte, war im Oktober 2016 mit 88 Jahren gestorben. Inzwischen ist ihr Sohn Maha Vajiralongkorn neuer König. Der 66-Jährige, der sich häufig in Deutschland aufhält, ist allerdings noch nicht gekrönt.

Themen in diesem Artikel
Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel