GZSZ Baby-News Raphaël Vogt zum ersten Mal Vater geworden

Raphaël Vogt bei der Deutschlandpremiere des Films "Bridget Jones Baby". Foto: Jens Kalaene
Raphaël Vogt bei der Deutschlandpremiere des Films "Bridget Jones Baby". Foto: Jens Kalaene © Foto: Jens Kalaene
Berlin / DPA 03.12.2018
Ex-„GZSZ“-Star Raphaël Vogt (42) ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Freundin Kati habe am Freitag ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht.

Ex-„GZSZ“-Star Raphaël Vogt (42) ist zum ersten Mal Vater geworden. Seine Freundin Kati habe am Freitag (30. November 2018) ein gesundes Mädchen zur Welt gebracht, teilte der Schauspieler am Sonntagabend auf seinem Instagram-Account mit.

„Wir sind überglücklich über die Geburt unserer Tochter Océane Amelie Vogt“, schrieb der Wahl-Berliner, der auch französische Wurzeln hat. „Mutter und Kind sind wohlauf, und wir haben uns mit der Kleinen das größte (Vor-)Weihnachtsgeschenk gemacht, dass wir uns vorstellen können.“

Dazu teilte Raphaël Vogt einen Schnappschuss von sich, seiner Freundin und dem neugeborenen Baby. Er dankte dem „tollen und kompetenten Kreißsaal-Team des Klinikum Westend“.

In seinem Post verrät er auch die Bedeutung des französischen Namens Océane: „Knutschkugel in der Mitte: Océane, gemacht im Meer“. Dazu fügte er an: „Ab Montag heisst es dann wieder 100% "Alles oder nichts" für Sat.1 und bei uns zuhause "Schlafen oder nicht"“.

Seit diesem Jahr ist Raphaël Vogt in der Sat.1-Vorabendserie „Alles oder nichts“ als Obdachloser Daniel Wagner in einer Hauptrolle zu sehen. Von 1996 bis 2005 spielte er in der RTL-Serie „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“ die Figur des Dr. Nico Weimershaus.

Das könnte dich auch interessieren:

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel