Staatsbesuche abgesagt Niederländische Königin trauert um jüngere Schwester

Die niederländische Königin Máxima trauert um ihre Schwester (Archivbild). Foto: Kay Nietfeld
Die niederländische Königin Máxima trauert um ihre Schwester (Archivbild). Foto: Kay Nietfeld © Foto: Kay Nietfeld
Amsterdam/Buenos Aires / DPA 07.06.2018

Die niederländische Königin Máxima (47) trauert um ihre jüngste Schwester Inés Zorreguieta (33). „Wir müssen mitteilen, dass die Schwester der Königin am Mittwochabend in Buenos Aires gestorben ist“, sagte eine Sprecherin des Königshauses am Donnerstag in Den Haag.

Máxima sagte unmittelbar danach zunächst alle bis Ende der kommenden Woche geplanten öffentlichen Auftritte ab. Dazu gehören auch Staatsbesuche in Lettland, Estland und Litauen. Der niederländische König Willem-Alexander wird nun allein reisen.

Der niederländische Regierungschef Mark Rutte sprach in einer Trauerbotschaft von „einem großen Schock“. Der niederländische Rundfunk NOS berichtet, die Schwester der aus Argentinien stammenden Königin sei zeitweilig in psychiatrischer Behandlung gewesen. Die Sprecherin des Königshauses teilte mit, dass Zorreguieta „vermutlich durch Selbstmord“ gestorben sei.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel