Schlagersängerin Mary Roos glaubt an den Sinn harter Zeiten

Die Schlagersängerin Mary Roos ging auch durch harte Zeiten. Foto: Ursula Düren
Die Schlagersängerin Mary Roos ging auch durch harte Zeiten. Foto: Ursula Düren © Foto: Ursula Düren
DPA 03.01.2019

Hamburg (dpa) – Schlagersängerin Mary Roos ist davon überzeugt, dass man für sein persönliches Wachstum durch harte Zeiten gehen muss.

„Ich glaube, man bekommt Aufgaben im Leben, um Mensch zu werden“, sagte Roos der Deutschen Presse-Agentur, „und man muss Verschiedenes durchmachen, um am Ende sagen zu können, ‚ich habe niemandem wissentlich weh getan oder Sachen gemacht, die ich nicht verantworten kann‘.“ Moral und charakterliches Rückgrat seien Werte, die sie sehr hochschätze, erklärte die Entertainerin, die am 9. Januar ihren 70. Geburtstag feiert.

Mary Roos wurde mit Hits wie „Arizona Man“ und „Aufrecht geh'n“ bekannt. Seit 2015 begeistert sie gemeinsam mit dem Hamburger Comedian Wolfgang Trepper Fans mit dem selbstironischen Anti-Schlager-Programm „Nutten, Koks und frische Erdbeeren“. Ihre im Herbst begonnene Geburtstags-Showtournee „Mary Roos&Band: Abenteuer Unvernunft“ wird sie in diesem Frühjahr fortsetzen.

Mary Roos

Tournee-Termine

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel