Sorge um DSDS-Star Suche eingestellt: Daniel Küblböck von AIDA gesprungen

Nach Daniel Küblböck wird gesucht.
Nach Daniel Küblböck wird gesucht. © Foto: Henning Kaiser/dpa
Hamburg / DPA 10.09.2018
Der frühere TV-Star Daniel Küblböck ist nach Angaben von Aida Cruises bei einer Kreuzfahrt nach New York über Bord gegangen. Die Suche wurde eingestellt.

Von dem im Meer vor Kanada vermissten früheren DSDS-Star Daniel Küblböck fehlt jede Spur. Die Küstenwache stellt die Suche ein.

Der Ex DSDS-Star Daniel Küblböck ist am frühen Sonntag morgen vom Kreuzfahrtschiff Aida Aluna gestürzt. Es gebe Grund zur Annahme, dass der Sänger und Entertainer gesprungen sei. „Das ist unsere Vermutung“, sagte Aida-Sprecher Hansjörg Kunze der Deutschen Presse-Agentur.

Nach Durchsagen und einem Kabinencheck sei festgestellt worden, dass Kaiser-Küblböck verschwunden sei. Er sei privat an Bord des Kreuzfahrtschiffes gewesen. Beim Management des Künstlers war zunächst niemand erreichbar. Auch die „Bild“-Zeitung berichtete am Sonntag über den Vorfall.

Bislang blieb die Suche nach dem Vermissten erfolglos, teilte der Kreuzfahrtveranstalter am Montagmorgen mit. Nach nun mehr als einem Tag der intensiven Suche schwinde die Hoffnung.

Kreuzfahrtschiff gibt Suche auf

Küblböck war auf seiner Reise von Hamburg nach New York über Bord gegangen. Das Skurrile: Der TV-Star ging etwa 100 Seemeilen nördlich von Neufundland über Bord. Im gleichen Gebiet sank im April 1912 die RMS Titanic.

Der Veranstalter Aida Cruises kooperiert vollumfänglich mit den Behörden. Das Unternehmen betonte, dass das Schiff gestoppt und zur Stelle, wo der Unfall angenommen wurde, zurückkehrte. Das Kreuzfahrtschiff mit rund 2200 Gästen und etwa 600 Crewmitgliedern hat die Suche nach dem vermissten Daniel Küblböck jedoch aufgegeben und seine ursprüngliche Route wieder aufgenommen.

Suche mit Flugzeugen und Hubschraubern

Die Küstenwache suche mit Flugzeugen und Hubschraubern nach dem 33-Jährigen.

Über Nacht suchte noch ein weiteres Schiff der kanadischen Küstenwache. Bei Tageslicht soll dann auch wieder Unterstützung aus der Luft eintreffen und die Suche vorgesetzt werden. Die Hoffnung schwinden jedoch, da die Wassertemperatur laut Aida Cruises nur etwa 10,5 Grad beträgt.

„In dieser schwierigen Zeit sind wir mit unseren Gedanken bei der Familie des Vermissten“, erklärte das Unternehmen. Man stehe in engem Austausch mit den Angehörigen, um ihnen in allen Fragen zur Seite zu stehen.

Kaiser-Küblböck, geboren im bayerischen Hutthurm, wurde 2002/2003 bekannt, als er an der RTL-Show „Deutschland sucht den Superstar“ teilnahm. 2014 bewarb er sich vergeblich mit dem Lied „Be A Man“ um die Teilnahme am Eurovision Song Contest in Kopenhagen. Zuletzt nahm er 2015 als Kandidat an der achten Staffel der RTL-Show „Let’s Dance“ teil.

Das könnte dich auch interessieren:

Krisentelefon und anonyme Hilfen bei Gedanken um den Tod

Wenn du dich derzeit in einer persönlichen Krise befindest und Hilfe brauchst, rede darüber. Es gibt eine Vielzahl von Hilfsangeboten, die dir auch ermöglichen anonym mit Menschen über deine Situation zu reden.

Das geht telefonisch, im Chat, per Mail oder persönlich.
Kontaktiere die Telefonseelsorge unter der kostenlosen Rufnummer 0800-1110111 oder 0800-1110222.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel