Toronto/Niagara Falls / DPA

Nach der Geburt des jüngsten Zuwachses im britischen Königshaus sind mehrere Wahrzeichen des Commonwealth am Montagabend beleuchtet worden. In London verkündeten große Leuchtbuchstaben vom BT Tower: „It's a baby boy!“ Dazu blinkte das Riesenrad London Eye in den Farben Rot, Weiß und Blau zu Ehren des noch unbenannten Sprösslings von Prinz Harry und seiner Frau Meghan. Die Tower Bridge strahlte blau.

In Kanada leuchtete das Wahrzeichen Torontos, der CN Tower, lila im Nachthimmel. Die Niagarafälle erstrahlten am Abend rund eine Stunde lang in königlichem Blau. Diese besondere Beleuchtung hatte es schon nach der Geburt der beiden Jungen von Prinz William und Herzogin Kate, George (2013) und Louis (2018), gegeben. Nach der Geburt ihrer Tochter, Prinzessin Charlotte, leuchteten die Niagarafälle 2015 pink.

Dem Commonwealth gehören 53 Länder an, darunter viele ehemalige britische Kolonien, zum Beispiel Kanada, Indien und Australien, aber auch kleine Inselstaaten wie Tuvalu. Oberhaupt ist Königin Elizabeth II. Das erste Kind von Harry und Meghan steht an siebter Stelle in der Thronfolge.

ABC News Übertragung von blauen Niagarafällen auf Facebook