Film Zwei deutsche Filme gewinnen Nachwuchs-Oscars

Los Angeles/Hamburg / dpa 15.09.2017

Zwei Filmproduktionen deutscher Hochschulen sind unter den diesjährigen Gewinnern der Studenten-Oscars. „Watu Wote/All of Us“ von Katja Benrath (Hamburg Media School) und „Galamsey“ von Johannes Preuss (Filmakademie Baden-Württemberg in Ludwigsburg) hätten sich gegen die internationale Konkurrenz durchgesetzt, teilte die Oscar-Akademie in Beverly Hills mit. Die zwei deutschen Gewinner können die Preise am 12. Oktober in Los Angeles in Empfang nehmen. Dann wird auch bekanntgegeben, wer von ihnen den Oscar in Gold, Silber und Bronze erhält.

Mit den Studenten-Oscars ehrt die Akademie seit 1972 Auslands-Regisseure und junge Talente in den USA. In diesem Jahr wurden 1587 Filme eingereicht. In Katja Benraths Film geht es um die Terroranschläge der islamischen Al-Shabaab in Kenia. Zwischen Christen und Muslimen wachsen Angst und Misstrauen, bis den Passagieren eines Reisebusses ein Zeugnis der Menschlichkeit gelingt. „Galamsey“ von Johannes Preuss ist eine subjektiv erzählte Reportage über illegale Goldgräber in Ghana.