Es ist das Stück der Saison. Jedenfalls stammt das Spielzeitmotto „Wovon lebt der Mensch?“ aus der „Dreigroschenoper“ von Bertolt Brecht und Kurt Weill. Im zweiten Finale rechtfertigt der Ganove Macheath böse dialektisch sein verbrecherisches Tun. Also, wovon lebt der Mensch? „Indem er s...