Salzburg Stückl hört mit "Jedermann" auf

KNA 05.05.2012

Christian Stückl (50), Intendant des Münchner Volkstheaters, inszeniert in dieser Saison zum letzten Mal den "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen, wie der Münchner Merkur berichtet. 2002 hatte Stückl Hugo von Hofmannsthals Werk, das traditionell vor dem Salzburger Dom aufgeführt wird, erstmals inszeniert und seither mit wechselnden Besetzungen betreut. "Nach elf Spielzeiten ist es allerhöchste Zeit, dass da ein neuer Regisseur kommt." Eigentlich habe er schon in diesem Jahr nicht mehr nach Salzburg kommen wollen. Vom neuen Intendanten Alexander Pereira und Schauspielchef Sven-Eric Bechtolf sei er aber noch einmal überredet worden.