Oberhausen Schlingensiefs Straße

Oberhausen / DPA 16.08.2012

Eine Straße in Oberhausen trägt seit gestern den Namen des Regisseurs Christoph Schlingensief. Am Vormittag wurde ein typisches blaues Schild mit weißer Schrift in der nur 100 Meter langen Straße enthüllt. Später soll noch ein erklärender Zusatz hinzukommen. Schlingensief wurde 1960 in der Ruhrgebietsstadt geboren und ist vor knapp zwei Jahren in Berlin an Krebs gestorben.

Bisher hieß die Straße in Alt-Oberhausen Pacellistraße. Sie liegt an der Herz-Jesu-Kirche, in der der provokante Theater- und Opernregisseur einst Messdiener war. Die Kirche hatte versucht, die Umbenennung zu verhindern. Die Straße hatte seit 1959 den bürgerlichen Namen von Papst Pius XII. getragen. Über die Änderung hatte die zuständige Bezirksvertretung entschieden. Geplant sei, den Platz vor dem Kircheneingang als Pacelliplatz zu betiteln.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel