Auch der Italiener neben der Liederhalle freut sich über die Konzerte. Endlich wieder Gäste, wenn auch nicht viele, die sich vorab mit Antipasti und einem Glas Wein stärken. Im Foyer verlieren sich die Besucher. Ausverkauft heißt: keine 2100 Menschen, sondern nur knapp 100. Aber es ist ein Ereig...