NOTIZEN vom 3. Januar

Chris Martin ist Frontmann von Coldplay - und außerdem bekannt für sein soziales Engagement.
Chris Martin ist Frontmann von Coldplay - und außerdem bekannt für sein soziales Engagement.
SWP 03.01.2012

Queen kürt Hockney

Der britische Künstler David Hockney hat mit Humor auf die Aufnahme in den "Order of the Merit" durch die Queen reagiert. Der Zeitung "The Guardian" sagte Hockney auf die Frage nach einer Reaktion auf die Ehrung: "Kein Kommentar - außer, dass es schön ist, dass sie keine Vorurteile gegen einen alten Raucher wie mich haben." Mit der Aufnahme in den Order of the Merit gehört der 74-Jährige einem Kreis an, dessen Mitglieder von Königin Elizabeth II. persönlich ausgewählt werden. Hockney ist ein engagierter Kämpfer für die Rechte von Rauchern. Dass er seine Ernennung annahm, ist eine Kehrtwende für den Künstler, der in den 1990er Jahren die Aufnahme in den Ritterstand verweigert und es abgelehnt hatte, die Königin zu porträtieren.

Coldplay auf Tour

Die britische Rockband Coldplay kommt im Spätsommer 2012 auf Stadion-Tour nach Deutschland und präsentiert eine Open-Air-Show in Köln, Leipzig, Hannover und - am 12. September - auch im Münchner Olympiastadion. Die jüngste CD "Mylo Xyloto" ist das fünfte Studioalbum von Coldplay und wurde mit Unterstützung von Brian Eno produziert - zum Programm gehören neben neuen Ideen auch Songs von "Viva la Vida" und der Trilogie "Parachutes", "A Rush Of Blood To The Head" sowie "X & Y". Tickets für die Konzerte gibt es telefonisch unter 01805/60 70 70, im Internet unter www.promoters-group-munich.de sowie an den bekannten Vorverkaufsstellen.

Ehrenbär für Meryl Streep

Oscar-Preisträgerin Meryl Streep (62) wird bei den diesjährigen Berliner Filmfestspielen mit dem Goldenen Ehrenbären ausgezeichnet. Die US-Schauspielerin erhält die Trophäe am 14. Februar anlässlich der Vorstellung ihres jüngsten Kinofilms "Die Eiserne Lady" für ihr Lebenswerk. Auf dieser Berlinale wird auch das Thema Rechtsextremismus eine zentrale Rolle spielen. Der Chef des Filmfestivals, Dieter Kosslick, sagte den "Stuttgarter Nachrichten", es gebe eine hohe Zahl an Filmen dazu. Sie beschäftigten sich auch damit, "wie rechte Organisationen von staatlichen Stellen gedeckt werden". Die 62. Berlinale beginnt am 9. Februar und dauert bis 19. Februar.

Museum kauft Lego-KZ

Das 1996 aus Lego-Bausteinen nachgebaute Konzentrationslager des polnischen Künstlers Zbigniew Libera kehrt nach Warschau zurück. Das Warschauer Museum für Moderne Kunst hat das Werk für 55 000 Euro von einem norwegischen Sammler gekauft. Wie das Museum auf seiner Internetseite berichtete, übernahm ein Freundeskreis des Museums einen Großteil der Kosten. Das nicht unumstrittene Werk, das ein Konzentrationslager mit Wachtürmen und Lagerbaracken zeigt, soll in der zweiten Jahreshälfte in einer Ausstellung zu sehen sein.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel