NOTIZEN vom 29. Dezember

SWP 29.12.2012

Gehmacher nach Luxemburg

Der Manager des Symphonieorchesters des Bayerischen Rundfunks, Stephan Gehmacher, wird neuer Generaldirektor der Philharmonie Luxemburg. Er löst Matthias Naske ab, der im Sommer 2013 ans Wiener Konzerthaus wechselt. Gehmacher werde den Posten am 1. September 2013 übernehmen, teilte das luxemburgische Kulturministerium mit. Der 1970 geborene Gehmacher habe exzellente Referenzen - so habe er 2000 den Amtsantritt von Sir Simon Rattle bei den Berliner Philharmonikern vorbereitet.

Beczala für die leichte Muse

Startenor Piotr Beczala wünscht sich eine Renaissance der Operette. "Ich hoffe sehr, dass sich junge Sänger für dieses Repertoire begeistern. Und es wäre auch zu hoffen, dass die Medien dieser Sparte mehr Aufmerksamkeit widmen", sagte der 45 Jahre alte Künstler der Nachrichtenagentur dpa. Eines steht für ihn fest: "Die leichte Muse ist ein schweres Fach."