Es ist nicht viel geblieben. Nur die  Türe im Foyer erinnert Alexandra Ostapenko noch an ihren ehemaligen Lieblingsplatz im Theater: das Café Capriccio. Der Glasbau auf der Terrasse wurde 2013 abgerissen, zuletzt benutzten ihn die Schauspieler als Probebühne. Auch Ostapenko. Sie probte nicht fü...