Stuttgart Musikfest Stuttgart kommt 2020 mit neuem Konzept

Ein Schwan steht vor der beleuchteten Staatsoper in Stuttgart. Foto: Marijan Murat/Archiv
Ein Schwan steht vor der beleuchteten Staatsoper in Stuttgart. Foto: Marijan Murat/Archiv © Foto: Marijan Murat
Stuttgart / DPA 14.01.2019

Das Musikfest Stuttgart soll im Jahr 2020 mit einem neuen Konzept starten. Dafür wird das Festival in diesem Jahr ausfallen, berichteten die „Stuttgarter Zeitung“ und die „Stuttgarter Nachrichten“ (Dienstag). Die Internationale Bachakademie strukturiert das traditionelle Festival neu. „Das Besondere daran ist, dass wir beschlossen haben, das Fest zu öffnen“, sagte der Chefdramaturg der Bachakademie Henning Bey der dpa auf Anfrage.

Zum ersten Mal wird mit der Staatsoper Stuttgart, dem SWR-Symphonieorchester und den Stuttgarter Philharmonikern zusammengearbeitet. Mit dem neuen Konzept soll das Festival breiter aufgestellt werden, es sollen auch Leute erreicht werden, die sich sonst weniger mit Klassik beschäftigen. Das vergrößerte Festivalformat unter der künstlerischen Leitung des Dirigenten Hans-Christoph Rademann wird erstmals im Juni 2020 ausgetragen. Dabei soll es weiterhin ein jährliches Themenfestival bleiben.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel