Karlsruhe Mentrup neuer Präsident des Deutschen Bibliotheksverbands

Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD). Foto: Uli Deck/Archiv
Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD). Foto: Uli Deck/Archiv © Foto: Uli Deck
Karlsruhe / DPA 15.06.2018

Der Karlsruher Oberbürgermeister Frank Mentrup (SPD) ist neuer Präsident des Deutschen Bibliotheksverbands (dbv). „Bibliotheken sind weltweit die am meisten genutzten Kultureinrichtungen, zunehmend auch der bedeutendste soziale Treffpunkt und Bildungsort in vielen Quartieren und Regionen“, teilte Mentrup am Freitag in Karlsruhe mit. Mentrup wurde am Donnerstag von der Mitgliederversammlung in Berlin einstimmig gewählt. Er ist Nachfolger des früheren Oberbürgermeisters von Norderstedt, Hans-Joachim Grote (CDU), der die Position nach seinem Wechsel in das Amt des Innenministers von Schleswig-Holstein 2017 abgegeben hatte.

Im Deutschen Bibliotheksverband sind rund 2100 Bibliotheken zusammengeschlossen. Der gemeinnützige Verein dient nach eigenen Angaben der Förderung des Bibliothekswesens und der Kooperation aller Bibliotheken.

Mitteilung des dbv

Mitteilung der Stadt Karlsruhe

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel