Literaturwoche Literaturwoche: „Großartige Gäste“

Ulm / Jürgen Kanold 08.05.2017

Die Veranstalter der Literaturwoche Donau, Florian L. Arnold und Rasmus Schoell, haben eine positive Bilanz gezogen: „Wir sind sehr zufrieden, hatten großartige Gäste.“ Auch der Zuspruch habe die Erwartungen weit übertroffen: „Rechneten wir an einem Abend mit 30 Besuchern, kamen 50.  Das war der Trend. Zum Auftakt bei Mohamed Amjahid waren es sogar 200. Und viel junges Publikum gehörte dazu.“ Der Erfolg verpflichtet: Die Vorbereitungen für die 6. Auflage des Festivals, die Ende April 2018 stattfinden soll, laufen bereits. Star-Autoren wollen sie nach wie vor nicht einkaufen, aber weiterhin originelle Orte suchen für die Lesungen. Selbstverständlich hoffen Arnold und Schoell mit ihrem Verein Literatursalon, dass sie auch nächstes Jahr wieder Geld von der öffentlichen Hand erhalten, die Ulmer Kulturverwaltung zum Beispiel hatte jetzt das Festival mit 5000 Euro gefördert.