Riegel Kunsthalle Messmer widmet sich erneut Werk und Leben Dalís

In der Ausstellung „Dali. Der Zauber des Genies“ sind rund 120 Grafiken und Skulpturen Dalís zu sehen. Foto: Hanna Rehm/messmer foundation
In der Ausstellung „Dali. Der Zauber des Genies“ sind rund 120 Grafiken und Skulpturen Dalís zu sehen. Foto: Hanna Rehm/messmer foundation © Foto: Hanna Rehm
Riegel / DPA 01.06.2018

In einer neuen Ausstellung widmet sich die Kunsthalle Messmer in Riegel am Kaiserstuhl ein weiteres Mal dem Schaffen des spanischen Künstlers Salvador Dalí. Von Samstag an sind bis Mitte Oktober rund 120 Grafiken und Skulpturen Dalís zu sehen, darunter so typische Motive wie die zerfließenden Uhren, wie die Kunsthalle am Freitag mitteilte. Sie stammen von privaten Sammlern aus der ganzen Welt, die sie als Leihgaben zur Verfügung gestellt haben.

Der Surrealist Dalí (1904-1989) zählt zu den bedeutendsten Künstlern des 20. Jahrhunderts. Besonders machten ihn auch die Geschichten und Legenden um seine Person, betonten die Ausstellungsmacher. Mit dem Einblick in das umfangreiche grafische Werk und die ungewöhnlichen Skulpturen gewähre die Schau zugleich Erkenntnisse zu Dalís Leben.

Die Kunsthalle Messmer wird von der Messmer Foundation getragen, die sich der Förderung von Kunst und Kultur verschrieben hat. Ziel ist unter anderem, die von Stifter und Stiftungsvorstand Jürgen Messmer aufgebaute Kunstsammlung der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. 2010 hatte die Kunsthalle Dalí schon einmal eine Ausstellung gewidmet.

Ankündigung der Kunsthalle

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel