Stuttgart Freier Eintritt bringt Landesmuseum Besucherboom

Der als „Schraubenkönig“ bekannte Unternehmer Reinhold Würth. Foto: Marijan Murat/Archiv
Der als „Schraubenkönig“ bekannte Unternehmer Reinhold Würth. Foto: Marijan Murat/Archiv © Foto: Marijan Murat
Stuttgart / DPA 22.02.2018

Freier Eintritt in die Schausammlung im Alten Schloss in Stuttgart hat dem Landesmuseum Württemberg einen wahren Besucherboom beschert. 500 Prozent mehr wurden im Januar gezählt, wie Direktorin Cornelia Ewigleben am Donnerstag sagte. Kamen im Januar 2017 rund 1400 zahlende Besucher, waren es im ersten Monat mit freiem Eintritt im neuen Jahr 6995. „Das läuft genau so, wie wir uns das vorgestellt hatten“, sagte Ewigleben. Auch das Museum für Alltagskultur im Schloss Waldenbuch verzeichnete im Januar eine Verdoppelung der Besucher. Den freien Eintritt im Jahr 2018 machen private Förderer wie der Milliardär Reinhold Würth und die Fördergesellschaft des Hauses möglich. 2017 zählte das Alte Schloss knapp 246 000 Besucher, in Waldenbuchg waren es 27 650.

Ausstellungen Landesmuseum

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel