Der Komponist des Jahres 2014: Richard Strauss

SWP 27.12.2013

Geburtstag Die vor 200 Jahren geborenen Komponisten Richard Wagner und Giuseppe Verdi prägten das Musikjahr 2013 - und wie hört sich 2014 an? Der wichtigste Jubilar heißt Richard Strauss. Er kam vor 150 Jahren in München auf die Welt, am 11. Juni 1864. Mehr als 40 Jahre lebte er bis zum seinem Tod 1949 in Garmisch-Partenkirchen, wo er 1908 eine Villa bezog, die er sich von den Tantiemen seiner Oper "Salome" gekauft hatte. Das von Brigitte Fassbaender geleitete Richard-Strauss-Festival in Garmisch (11.-19. Juni) feiert natürlich den Komponisten. Die Semperoper Dresden, wo neun der 15 Strauss-Opern uraufgeführt wurden, darunter der "Rosenkavalier", widmet ihm die aktuelle und die kommende Spielzeit: Ein Höhepunkt sind die Richard-Strauss-Tage im November 2014. Dann führt Christian Thielemann mit der Dresdner Staatskapelle auch "Arabella" auf, als Koproduktion mit den Salzburger Osterfestspielen (wo schon am 12. April Premiere ist). Und die Heimatstadt München? Dort dirigiert zum Beispiel Kirill Petrenko, der gerade mit der "Frau ohne Schatten" triumphierte, am 9. Juni ein Festkonzert im Nationaltheater und zuvor, im März, auch den "Rosenkavalier".

Unter Kreuzen begraben