Der Intendant

SWP 31.07.2012

Alexander Pereira wurde 1947 in Wien als Sohn eines Diplomaten mit portugiesischen Vorfahren geboren. Er hat Gesang studiert, wechselte in die Fremdenverkehrs-Werbung und sammelte als Marketing-Mann bei Olivetti Verkaufserfahrung. Ab 1979 plante er die Frankfurter Bach-Konzerte, 1984 wurde er Generalsekretär der Wiener Konzerthausgesellschaft. Seit 1991 leitete er das Zürcher Opernhaus, wo er mit großen Namen, aber auch mit Endeckungen und neuen Wegen der Sponsorensuche Maßstäbe setzte. In der Saison ist er erstmals als Intendant für das Programm der Salzburger Festspiele verantwortlich. Beim "Award Concert Weekend" im April stellte er sich in gewohnt selbstironischer Weise vor: "Ich bin der Vogel, mit dem Sie die nächsten Jahre auskommen müssen." op