Inspiration findet Doris Dörrie überall. Manchmal auch auf einem Einkaufszettel im Supermarkt. „Blumen rot, Pril groß, Erbsen Tiefkühl“, liest sie vor und lächelt, „fast schon ein Gedicht.“ Die Buchautorin und Regisseurin sitzt auf einem braungemusterten Sofa und blickt in die Kamera. E...