Stuttgart Brief von Friedrich Schiller wird in Stuttgart versteigert

Stuttgart / DPA 17.08.2018

Bei einer Benefizauktion soll im November in Stuttgart ein Brief von Friedrich Schiller aus dem Jahr 1794 versteigert werden. Den Brief hatte eine Stuttgarterin dem Auktionshaus Eppli übergeben, wie die Evangelische Landeskirche in Württemberg am Freitag mitteilte. Die Echtheit sei von Experten des Deutschen Literaturarchivs in Marbach bestätigt worden. In dem Schreiben schildert der Dichter demnach während eines mehrwöchigen Stuttgart-Aufenthalts seine Beobachtungen („Die Künste blühen hier“) und seine Pläne, „Wallenstein weiter auszuarbeiten“.

Am Dienstag soll der Schiller-Brief im Stuttgarter Auktionshaus Eppli präsentiert werden. Der Erlös der Auktion im November soll je zur Hälfte an die Stiftung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und an die Stiftung Sauti Kuu („Starke Stimmen“) von Auma Obama, der Schwester des vormaligen US-Präsidenten Barack Obama, gehen.

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel