Kulturtipp Bluesherbst im Charivari

Ulm / hep 09.11.2018

Der November hat auch seine guten Seiten, etwa den Bluesherbst im Charivari. Der bietet heuer drei erstklassige Gastspiele. Zum Auftakt kommt nächsten Donnerstag Shawn Holt. Er ist der Sohn des 2013 gestorbenen legendären Musikers Magic Slim, der 35 Jahre lang mit seiner Band The Teardrops zur ersten Liga des Blues gehörte. Der Sohn übernahm vor fünf Jahren gleich die gesamte Band des Vaters, was den Vorteil hatte, dass er auf eine eingespielte Truppe zurückgreifen konnte.

Die New Yorkerin Sari Schorr ist von Hause aus eine ausgebildete Opernsängerin, ist aber auch eine der aufregendsten Stimmen des Bluesrock, punktet zudem mit Charisma und Songwriter-Talent. Sie gastiert am 22. November im Gewölbe an der Stuttgarter Straße.

Sugar Ray & The Bluetones waren schon mehrfach im Charivari. Am 29. November kommen sie mit dem Gitarren-Ass Little Charlie Baty. Sugar Ray ist eine feste Größe in der internationalen Topliga der Bluesmusiker, er wirkte auf mehr als 50 Alben mit. 2017 wurden die Bluetones in nicht weniger als zehn Kategorien für den Blues Music Award nominiert!

Info Alle Konzerte beginnen um 20.30 Uhr. Kartenvorverkauf im Plattenladen Sound Circus (Frauenstraße 40).

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel