Pop Benne sieht „Licht in uns“

Sein drittes Album ist da:  Benne.
Sein drittes Album ist da: Benne. © Foto: Felix Wittich
Heilbronn / Udo Eberl 21.08.2018

Mit „Licht in uns“ bewegen Sie sich gerade stetig in den Charts nach oben. Hatten Sie bereits im Studio das Gefühl: Das wird was?

Benne: Von „Licht in uns“ hatten wir vor der Entscheidung, welche Version genommen wird, sechs verschieden produzierte Varianten. Eines war aber allen klar: Das wird die erste Single meines dritten Albums „Im Grossen und Ganzen“, und sie hat das Potenzial für einen Hit. Aber letztlich muss bei einem Erfolg immer alles passen.

Sie bewegen sich als Musiker ja im Großen und Ganzen nach vorne.

Ich gehe Schritt für Schritt. Klar sehe ich mich manchmal auf einer großen Bühne vor einer Fan-Menge stehen. Von diesen Bildern im Kopf darf man sich motivieren, aber nicht blenden lassen lassen. Bisher lief es für mich aber wirklich sehr gut, und seit  anderthalb Jahren kann ich mich nur noch auf meine Musik konzentrieren.

Ihre ersten beiden Alben klangen noch anders. Jetzt steckt im Singer-­Songwriter Benne deutlich mehr Pop drin. Wie kam es dazu?

Ich habe mir sehr bewusst überlegt, wie ich klingen will, was meine Stärken sind, was ich den Hörern erzählen will. Musik muss für mich immer aus dem Leben heraus entstehen und nicht umgekehrt. Sich selbst zu sehen und zu spüren, im Großen und Ganzen, das ist ein roter Faden auf dem Album. Sehnsüchte, Enttäuschungen, Hoffnung, Liebe – es ist am Ende ein sehr intimes und persönliches, aber auch positiv ausgerichtetes Album geworden.

Und wie entstehen Ihre Lieder?

Ich sitze am Klavier oder der Gitarre, dann sind da einige Textfragmente, die geordnet sein wollen. Oft lehne ich mich einfach nur zurück, und dann passiert es wie von selbst. Aber ein guter Produzent ist natürlich auch Gold wert, vor allem, wenn man sich dafür entscheidet, in vielen Songs mit einer ganz anderen Instrumentierung zu arbeiten.

Sie haben sich für Ihre Karriere als Musiker mit einem Studium an der Mannheimer Popakademie fit gemacht. Hat Sie das weitergebracht?

Ich stamme aus einem kleinen Ort bei Heilbronn. Da gab es nicht so viele junge Leute, die dasselbe machen wollen wie ich (lacht). Die Popakademie hat mir eine neue Welt eröffnet.

Info Benne wird im Herbst auf Tour gehen. Infos unter www.bennemusik.de

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel