Stuttgart „Die Puritaner“ umsonst und draußen zum Wieler-Abschied

Tausende Opernfans sehen sich im Schlossgarten bei einem Public Viewing eine Liveübertragung der Oper Don Giovanni an. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv
Tausende Opernfans sehen sich im Schlossgarten bei einem Public Viewing eine Liveübertragung der Oper Don Giovanni an. Foto: Bernd Weißbrod/Archiv © Foto: Bernd Weissbrod
Stuttgart / DPA 24.07.2018

Shorts statt langes Kleid, Liegewiese statt Plüschsessel: Zum Ende der siebenjährigen Intendanz von Jossi Wieler lädt Stuttgarts Oper nochmal zu einem ungewöhnlichen „Public Viewing“ in den Schlossgarten ein. Am Dienstagabend (18.30 Uhr) wird Vincenzo Bellinis „Die Puritaner“ in der Regie des scheidenden Intendanten live aus dem Opernhaus auf einer Großbildleinwand an den Eckensee übertragen. Die erste „Oper am See“-Liveübertragung gab es im Juli 2012 als Höhepunkt und Abschluss der ersten Spielzeit von Wieler.

Am Mittwoch gibt es an gleicher Stelle im Park noch einen Rückblick auf sieben Jahre Intendanz (15.00 Uhr). Jossi Wieler, Chefdramaturg Sergio Morabito und Generalmusikdirektor Sylvain Cambreling sprechen mit prominenten Gästen über deren Lieblingsszenen. Auch Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat sein Kommen zugesagt und wird sich auf der Bühne an der Leinwand von Wieler und Co. verabschieden.

Oper über "Die Puritaner"

Oper über "Oper am See"

Zurück zur Startseite Zum nächsten Artikel